1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Jahreshauptversammlung bei "Blau-Weiß" Hartefeld

Aus den Vereinen : „Blau-Weiß“ Hartefeld ehrt Jubilare

Über eine große Solidarität seiner Mitglieder freut sich der Spielmannszug „Blau-Weiß“ Hartefeld nach einem Jahr, dem nicht zuletzt der Planwagenunfall zur Kirmes seinen Stempel aufgedrückt hatte.

Entsprechend galt der Dank des Vorsitzenden Norbert Clancett bei der Jahreshauptversammlung vielen Gönnern, die den Verein spontan unterstützten. Mit einer Neuauflage des Frühlingsfestes möchte sich der Verein am Samstag, 16. Mai, auf dem Platz vor dem Hartefelder Jugendheim bei Mitgliedern und Freunden bedanken.

Mit großem Applaus bedachte die Versammlung Wolfgang und Hans-Joachim Christian sowie Wolfgang Terlinden, die seit 50 Jahren an Querflöte und Trommel dabei sind. Gern gratulierte der Vorsitzende auch seinem Vertreter Willi Laumann zum 30-jährigen Jubiläum als Musiker.

Seit 25 Jahren musizieren Herbert und Marion Bredemeyer an Lyra und Querflöte, und eine Auszeichnung für fünf Jahre erhielten die Flötisten Laura Voßen, Monika Habig, Laurie Forthmann und Sven Grunendahl.

Für Vereinstreue bei den fördernden Mitgliedern bedankte sich Clancett bei Andreas Baumann, Hanns Siebers, Johannes Smitmans und Egon Treeker (je 25 Jahre), Hans-Josef Schatten (40 Jahre) sowie Klaus Brammen und Wilfried Roeling (je 50 Jahre). Weiterhin bilden Norbert Clancett als 1. Vorsitzender und Willi Laumann als dessen Stellvertreter sowie Gabi Kisters als Kassiererin und Lea Laumann als Schriftführerin den geschäftsführenden Vorstand.