In der Seniorenresidenz Wachtendonk ging es bayerisch-zünftig zu.

Wachtendonker Senioren feiern : Oktoberfest im Hagenland

„In München steht ein Hofbräuhaus….“ – bei diesem und ähnlichen Liedern sangen und schunkelten die Senioren aus dem Haus im Hagenland an einem Vormittag kräftig mit. Traditionell erschien auch Bürgermeister Hans-Josef Aengenendt pünktlich um 11 Uhr und eröffnete gemeinsam mit Einrichtungsleitung Christiane Bürkel-Caelers das Oktoberfest mit dem traditionellen Fassanstich.

Danach wurde in dem liebevoll geschmückten und voll besetzten Speisesaal gesungen, geschunkelt und bis in die Nachmittagsstunden gefeiert. Natürlich gab es dazu auch wieder die passenden bayrischen Spezialitäten wie Sauerkraut, Weißwurst und Hax’n. Ein schönes Fest, an dem auch viele Wachtendonker Bürger – wie beispielsweise die Sportler aus den Turngruppen – gerne teilnahmen.

Mehr von RP ONLINE