1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: Im Gemeindehaus ein Nachmittag über Kreuzwege

Geldern : Im Gemeindehaus ein Nachmittag über Kreuzwege

STRAELEN Der jüngste Senioren-Treff der Straelener Alten- und Rentnergemeinschaft (ARG) begann mit einem Gottesdienst, der von Pfarrer Charles Raya gestaltet wurde. Im Gemeindehaus St. Peter und Paul trafen sich anschließend mehr als 70 Gäste zu einem besinnlichen Nachmittag unter dem Leitgedanken "Kreuzwege in unserer Zeit". Mit Blick auf die vielen bedrückenden Ereignisse im heutigen Weltgeschehen war dieses Thema sehr aktuell.

STRAELEN Der jüngste Senioren-Treff der Straelener Alten- und Rentnergemeinschaft (ARG) begann mit einem Gottesdienst, der von Pfarrer Charles Raya gestaltet wurde. Im Gemeindehaus St. Peter und Paul trafen sich anschließend mehr als 70 Gäste zu einem besinnlichen Nachmittag unter dem Leitgedanken "Kreuzwege in unserer Zeit". Mit Blick auf die vielen bedrückenden Ereignisse im heutigen Weltgeschehen war dieses Thema sehr aktuell.

In einer umfangreichen Bild- und Textdokumentation stellte Hans Rütten zunächst am Beispiel der Stadt Kalkar die historische Entwicklung niederrheinischer Städte im 15. und 16. Jahrhundert vor. Sehr beeindruckend war dabei die Fülle der Baudenkmäler in der Stadt und der Kunstwerke in der St.-Nicolai-Kirche. Die gezeigten Bilder der Altäre von namhaften Künstlern dieser Zeit gaben einen nachhaltigen Eindruck vom kreativen Geist dieser Epoche.

Bei der Betrachtung des Kreuzweges aus der Turmkapelle von St. Nicolai zu Texten des Kevelaerer "Kreuzweg der Barmherzigkeit" wurde der Bezug zur heutigen Situation der menschlichen Leiderfahrung deutlich. Die Worte "Barmherzigkeit achtet die Würde jedes Menschen" klangen darin wie eine Mahnung zum Handeln.

(RP)