1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: Gute Vorbereitung ist die halbe Miete: In Issum die Prüfung zum Begleithund mit Erfolg abgelegt

Geldern : Gute Vorbereitung ist die halbe Miete: In Issum die Prüfung zum Begleithund mit Erfolg abgelegt

ISSUM Sie wollten nichts dem Zufall oder dem Glück überlassen. Gut vorbereitet in die Begleithundeprüfung gingen insgesamt vier Hunde und ihre Führer in Issum. Sie durften bei der Begleithundeprüfung in der Gruppe Niederrhein zeigen, was sie im intensiven Training in den vergangenen Monaten beim Prüfungsleiter Franz-Josef Rosendahl gelernt hatten. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es dann los.

ISSUM Sie wollten nichts dem Zufall oder dem Glück überlassen. Gut vorbereitet in die Begleithundeprüfung gingen insgesamt vier Hunde und ihre Führer in Issum. Sie durften bei der Begleithundeprüfung in der Gruppe Niederrhein zeigen, was sie im intensiven Training in den vergangenen Monaten beim Prüfungsleiter Franz-Josef Rosendahl gelernt hatten. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es dann los.

Als Richterin war Christiane Caspers vor Ort, die für jeden Prüfling gute Tipps hatte, viel Lob verteilte, aber die auch konstruktive Kritik äußerte. Begleitet wurde sie von der Richteranwärterin Christine Meyer. Geprüft wurden Gehorsam, Verhalten gegenüber Mensch und Artgenossen, Ablegen, Warten, das Verhalten im Straßenverkehr sowie auch die "Wasserfreude" des Hundes, wobei ein Gegenstand aus dem Wasser geholt werden muss.

Teilgenommen haben Xito vom guten Baum, genannt Cooper, geführt von Andrea Meiser, Elfenkönig, genannt Elko, geführt vor Hans-Dieter Scheepers, Balko von der Hirschweide, genannt Henry, geführt von Werner Ziebell sowie Hennes von der Düsteren Heide, genannt Waidmann, geführt von Marie Kathrin Franke. Die Stimmung war locker, und die Prüflinge hatten viel Spaß. Und die ganze Mühe im Vorfeld war nicht vergebens.

<

p class="text">Denn besonders erfreulich ist, dass alle Hunde die Prüfung bestanden haben. Im Herbst werden die niederrheinischen Dackelfreunde wieder neue Kurse anbieten, und zwar sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. Am Sonntag, 2. Juli, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr findet auf dem Klubgelände in der Leucht (Kamp-Lintfort) eine Zuchtschau statt. Hierzu laden die Dackelfreunde schon jetzt alle Interessierten ein. Mehr Informationen gibt es auf <a href="http://www.

dtk-niederrhein.de" target="_blank" rel="nofollow">www.dtk-niederrhein.de, beim 1. Vorsitzenden Hans-Willi Liptow unter Telefon 02835 4485208 oder bei dem Obmann für Ausbildung, Franz-Josef_Rosendahl@web.de oder Telefon 02802 5037.

(RP)