Geldern: Grundschüler aus Herongen werden begeisterte Eisläufer

Geldern: Grundschüler aus Herongen werden begeisterte Eisläufer

HERONGEN Die Schüler der Klasse 4G der Katharinenschule Straelen, Teilstandort Herongen, hatten auch in diesem Schuljahr die Chance, im Sportunterricht das Eislaufen zu erlernen. Von November bis Februar vermittelten die Sportlehrer den Kindern einmal wöchentlich Grundlagen zum Schlittschuhlaufen. Nach ersten wackeligen Versuchen wurden die Schüler schnell sicherer und konnten große Lernerfolge in kurzer Zeit verzeichnen. Natürlich kam der Spaß auch nicht zu kurz, so wurde beispielsweise Eishockey gespielt und Pferdeschlitten gefahren.

HERONGEN Die Schüler der Klasse 4G der Katharinenschule Straelen, Teilstandort Herongen, hatten auch in diesem Schuljahr die Chance, im Sportunterricht das Eislaufen zu erlernen. Von November bis Februar vermittelten die Sportlehrer den Kindern einmal wöchentlich Grundlagen zum Schlittschuhlaufen. Nach ersten wackeligen Versuchen wurden die Schüler schnell sicherer und konnten große Lernerfolge in kurzer Zeit verzeichnen. Natürlich kam der Spaß auch nicht zu kurz, so wurde beispielsweise Eishockey gespielt und Pferdeschlitten gefahren.

Die Begeisterung war in den vier vergangenen Monaten so groß, dass sich einige Kinder auch privat nach Grefrath zur Eishalle aufmachten und eigene Schlittschuhe plötzlich auf Wunschzetteln zu Weihnachten oder zum Geburtstag standen. "Ein großer Dank gilt an dieser Stelle dem Förderverein der Katharinenschule Herongen, ohne dessen finanzielle Unterstützung der Transport nach Grefrath und zurück nicht möglich gewesen wäre, sowie Christiane Prill für die Organisation und Koordination", betont die Schule.

"Außerdem bedanken sich die Kinder, Eltern und Lehrer beim Eissportverband NRW, der die Kosten für die Leihschlittschuhe und die Miete der Eisfläche im Rahmen der Talentförderung großzügig übernahm, sowie bei Toni Liebezeit, der dort einzelne Schüler im Eisschnelllaufen trainierte." Es sei auch in diesem Jahr eine besondere Erfahrung gewesen, die die Kinder noch lange in Erinnerung behalten werde, resümiert die Schule.

(RP)