Schöne Ferien : Grüße aus dem Amelandlager der Sevelener

Schöne Ferien : Grüße aus dem Amelandlager der Sevelener

„Stimmung ist gut!“, schreibt Christian Schwevers (Scholle), der Lagerleiter der Ameland AG Sevelen. Die Kinder, Betreuer und Küchenmuttis des Ameland Ferienlagers der katholischen Pfarrgemeinde St.

Anna Issum-Sevelen sind gut auf Ameland angekommen. 80 Kinder aus Issum und Sevelen verbringen ihre Ferien auf der niederländischen Nordseeinsel.

Die Ameland-Arbeitsgemeinschaft gehört dem Jugendausschuss der katholische Kirchengemeinde St. Anna Issum-Sevelen an und wurde bereits 1969 vom damaligen Rektor der Hauptschule, Leo Hanraths, ins Leben gerufen. Seither wird jährlich eine Ferienfreizeit für Kinder aus Sevelen, Issum und Umgebung in den Sommerferien durchgeführt. Die Organisation des Ferienlagers liegt seit 1998 in den Händen von Thomas Roosen. Die Lagerleitung hat Christian Schwevers übernommen.

Zwölf Betreuer und fünf Küchenmuttis und ein Hausmeister sorgen sich um das Wohl der Kids. Die Stimmung im Lager ist sehr gut. Auch wenn es für die Betreuer und Küchenmuttis sehr anstrengend ist, sind alle noch mit Begeisterung bei der Sache.

Das Wetter auf Ameland war im Großen und Ganzen bisher ganz gut, so dass die Kinder das Lager des Öfteren verlassen und die Insel erkunden konnten. Die Betreuer haben sich immer neue Sachen einfallen lassen, um die Kinder zu begeistern. Sogar Strandbesuche standen schon auf dem Programm. Auch das Baden in der Nordsee hat keinen abgeschreckt. Die Strandolympiade, bei denen die Kids verschiedene Geschicklichkeitsspiele am und im Wasser durchführen mussten, fand großen Anklang. An einem Wochenende war der Bürgermeister Clemens Brüx schon zu Gast, um sich von der guten Stimmung im Lager zu überzeugen. Dabei hat er es sich nicht nehmen lassen, beim Kartoffelschälen mit anzupacken.

Für die nächsten Tage des Ferienlagers sind noch viele Aktionen geplant. Neben Kutterfahrt, Treckerfahrt und einem Fußballturnier werden auch noch weiter spannende Programmpunkte den Tagesablauf füllen. Im Übrigen werden in regelmäßigen Abständen aktuelle Fotos und Berichte auf der Internetseite www.amelandlager-sevelen.de eingestellt. Über das Gästebuch (Lagerbuch) haben alle die Möglichkeit, schnell ein paar Grüße nach Ameland zu schicken. Und die Kinder, Betreuer und Küchenmuttis schicken Grüße nach Hause.

Mehr von RP ONLINE