1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Gesamtschule Aldekerk hat neue Wasserspender

Schulleben in Kerken : Frisches Wasser „to go“ für alle Schüler

Gesund und umweltfreundlich: Die Robert-Jungk-Gesamtschule in Aldekerk freut sich über einen hochmodernen Tafelwasserautomaten. Die Gemeinde Kerken hat die Anschaffung unterstützt, damit die Kinder und Jugendlichen immer genug zu trinken haben.

Am Standort Aldekerk der Robert-Jungk-Gesamtschule ist das Schleppen von schweren Getränkeflaschen und Wasserkästen nun endgültig vorbei. Zum Durstlöschen wurde ein moderner Tafelwasserautomat aufgestellt, mit dem sich die Mitglieder der Schulgemeinde ab sofort kostenlos mit frischem Tafelwasser versorgen können. Der Wasserspender produziert auf Knopfdruck frisches Trinkwasser, das auf Wunsch auch mit Kohlensäure versetzt werden kann. Aus gesundheitlichen Gründen wurde auf zuckerhaltige Säfte oder Limonadenzusätze verzichtet. Die Tafelwasseranlage entspricht höchsten Qualitätsansprüchen: Sie ist direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen. Durch Filter, Kühlung und weitere Sicherheitsvorrichtungen wird die Anlage den strengen hygienischen Bestimmungen gerecht. Die Robert-Jungk-Gesamtschule hat den hohen Anspruch, eine gesunde Schule zu sein.

Immer wieder ist zu beobachten, dass Kinder im Laufe eines langen Schultages zu wenig trinken. Wissenschaftliche Studien belegen, dass eine ausreichende Versorgung mit Wasser während der Schulzeit die Gesundheit fördert und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit der Schüler steigert. Ein weiterer positiver Effekt ist die ökologische Nachhaltigkeit, weil auf diese Weise Müll vermieden werden kann. Nun steht für alle ein Tafelwasserautomat bereit, an dem man sich kostenlos bedienen kann. Die Schüler, die Lehrer und die Eltern freut’s! Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Gemeinde Kerken, die das Projekt großzügig finanziell unterstützt hat.