Gemeinsames Singen mit Mechtild Schlichtmann in Geldern

Geldern : „Herz öffnen statt Kopf zerbrechen!“

Das Organisationsteam aller kfd-Gruppen der Pfarrgemeinde lud zum Offenen Singen ein. Aus allen Ortschaften traf man sich in der Kirche St. Maria Magdalena in Geldern. Matthias Ueberfeld, Pastoralreferent und Präses der kfd, stellte seine Kollegin Mechtild Schlichtmann aus dem Münsterland vor, die mit ihrer Gitarre sofort mit dem Motto „Herz öffnen statt Kopf zerbrechen!

“ den richtigen Ton fand. Nach einem „Warming up“ in der Kirche ging es auch schnell auf den Markt und in die Fußgängerzone, wo dieser „einmalige“ Chor bei sonnigem Wetter mit Begeisterung weltliche und geistliche Lieder auf Zuruf zum Besten gab. Passanten blieben stehen und sangen spontan mit. Immer wieder fand Mechtild Schlichtmann verbindende Worte, die besonders Frauen motivierten und aus dem „Schatten“ herausholten. Es war eine gelungene Veranstaltung, und alle Teilnehmer dankten Mechtild Schlichtmann und freuen sich auf eine Fortsetzung.

Mehr von RP ONLINE