Geldern Gelderner Straßenmaler begeistern auch in Florida

Geldern · Für die Idee, Straßenmaler zu einem Wettbewerb einzuladen, wurde man in Geldern 1979 und danach vielfach belächelt. Dass diese Idee von Geldern hinaus in die Welt ging, das lässt sich heute an unzähligen Veranstaltungen mit Straßenmalern in aller Welt ablesen. Und überall, wo derartige Festivals stattfinden, erinnert man sich an die Vorreiterrolle von Geldern. So auch in Venice, einer Insel, die der Stadt Sarasota in Florida vorgelagert ist.

 In einem faszinierenden 3-D-Projekt präsentierte sich die deutsche Delegation mit der Organisationschefin des Venice Chalk Festivals (von links): Gregor Wosik (Straßenmaler), Denise Kowal (Organisation Venice), Marion Ruthardt (Straßenmalerin) und Gerd Lange (Organisation Geldern).

In einem faszinierenden 3-D-Projekt präsentierte sich die deutsche Delegation mit der Organisationschefin des Venice Chalk Festivals (von links): Gregor Wosik (Straßenmaler), Denise Kowal (Organisation Venice), Marion Ruthardt (Straßenmalerin) und Gerd Lange (Organisation Geldern).

Foto: Sebastian Wosik
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort