Geldern : Geld für ein Federtier

STRAELEN Allen Grund zur Freude hatten die Kinder, die auf der neuen Federwippe im Park des MarienHauses spielen können. Die Frauen der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Straelen hatten bei ihren Veranstaltungen um Spenden gebeten und sie auch bekommen.

Davon konnte für den Spielplatz vor dem Café der Caritaseinrichtung ein neues Federtier angeschafft werden. Es komplettiert den neuen Spielplatz. Auf diese Weise entsteht ein Ort der Begegnung, und es können Alt und und Jung gemeinsam Spaß haben. Davon konnten sich Petra Borghs und Monika Andreas von den kfd-Frauen, sowie die Leiterin des Marien-Hauses, Simone Booms, überzeugen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE