1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: Fußballprojekt "SV Issum International" startet ins zweite Jahr

Geldern : Fußballprojekt "SV Issum International" startet ins zweite Jahr

ISSUM Eine Initiative hat sich positiv entwickelt. Das Projekt "SV Issum International" begann im Frühjahr 2016. Die Teilnehmer eines Sprachkurses zeigten großes Interesse an einem Sportangebot. Daraufhin wurde ein Kontakt zum SV Issum hergestellt. Die Sache kam in Gang. Einer der Trainer, Uwe Tebeck, war sofort bereit, nach dem Deutschunterricht ein Fußballtraining für Flüchtlinge anzubieten.

ISSUM Eine Initiative hat sich positiv entwickelt. Das Projekt "SV Issum International" begann im Frühjahr 2016. Die Teilnehmer eines Sprachkurses zeigten großes Interesse an einem Sportangebot. Daraufhin wurde ein Kontakt zum SV Issum hergestellt. Die Sache kam in Gang. Einer der Trainer, Uwe Tebeck, war sofort bereit, nach dem Deutschunterricht ein Fußballtraining für Flüchtlinge anzubieten.

Zu Anfang nahmen acht Flüchtlinge am Fußballtraining teil. Im Laufe der Zeit wuchs die Teilnehmerzahl auf rund 20 Personen. Weitere Unterstützung war notwendig. Erich Schmeier unterstützt seither als Trainer die Mannschaft. In der Fußballmannschaft spielen derzeit Flüchtlinge aus acht verschiedenen Ländern: Nigeria, Syrien, Irak, Ägypten, Eritrea, Guinea, Bangladesch und Albanien. Es fanden bereits Trainingsspiele gegen andere Herrenmannschaften des SV Issum statt.

Am Fest der Begegnung der Flüchtlingshilfe Sevelen im August des vergangenen Jahres fand ein weiteres spannendes Fußballspiel vor großer Zuschauerkulisse statt und die Mannschaft durfte ihren ersten Sieg feiern. Zwei der Spieler, Obaid Alobaid aus Syrien und Samuel Anya aus Nigeria, haben bereits die Spielberechtigung für den SV Issum und unterstützen die 2. Herrenmannschaft. Mit Hilfe einer Spende der Egidius-Braun-Stiftung hat sich die Mannschaft Trainingsanzüge mit dem Schriftzug: "SV Issum International" angeschafft.

  • Christian Hinkelmann, Hans-Gerd Gellen, Marlies Walters,
    Montessori-Kinderhaus Straelen : Am Montessori-Kinderhaus: Neuer Spielturm macht Spaß
  • Michael Janßen von der Volksbank in
    Freiwillige Feuerwehr Wachtendonk : Radhelme für die Ehrenabteilung
  • Das Wegekreuz am Hochwald wurde durch
    Aus den Vereinen des Altbierdorfs am Niederrhein : Wegekreuz restauriert als Mahnzeichen gegen Nazi-Gräuel

Nach der Winterpause findet beim SV Issum das Fußballtraining für Flüchtlinge wieder jeden Montag um 19.30 Uhr auf dem Vereinsgelände des SV Issum, Am Sportplatz 15, statt. Neue Teilnehmer sind willkommen und können gerne einsteigen.

(RP)