Geldern: Ein neuer Platz zum Ausruhen vorm St.-Bernardin-Haus

Geldern: Ein neuer Platz zum Ausruhen vorm St.-Bernardin-Haus

KAPELLEN Vor einem Jahr wurde der Fußweg zwischen der Wohneinrichtung St. Bernardin und dem Ortsteil Hamb eingeweiht. Jetzt spendierte die Volksbank der Einrichtung eine Bank. Auf der halben Wegstrecke lädt sie nun alle Spaziergänger zu einer Pause ein.

1500 Euro spendete das Geldhaus für die Bank und deren Aufstellung. Guido Lohmann von der Volksbank freute sich, die Bank an Bernhard Wippermann von der Caritas, Einrichtungsleiter Dieter Kitzerow sowie an Bewohner und Angehörige zu übergeben.

(RP)