1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Ehrungen und Märchenspiel beim Cäcilienfest in Herongen.

Kirchenchor Herongen : Ein märchenhaftes Cäcilienfest

Der Kirchenchor St. Amandus feierte sein Cäcilienfest, das mit der vom Chor musikalisch gestalteten Vorabendmesse begann. Anschließend trafen sich die Chormitglieder mit Partnern und Gästen im Pfarrzentrum zu einem bunten Abend, der unter das Motto „Märchenabend“ gestellt wurde.

Zu Beginn konnte der Vorsitzende Michael Honnen gleich vier neue Sänger begrüßen, die alle bereits über reiche Chorerfahrung verfügen: Walburga Büskens, Ulrike Klar, Wolfgang Massing und Heinz Diepers (in Abwesenheit). Anschließend wurde Adele Hoff für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt und erhielt die entsprechende Urkunde, Ehrennadel und Blumenpräsent. Als Dank für 50 Jahre treue und engagierte Mitgliedschaft erhielten Christel Michelkens und Änne Willen Ehrenurkunde und Blumenstrauß. Gleichzeitig ernannte der Vorsitzende sie zu Ehrenmitgliedern des Kirchenchores. Zu den Gratulanten zählten Chorleiter Hubert Goumans und Präses Bruno Bloemen, der die Glückwünsche des Diözesanpräses sowie der Pfarrgemeinde überbrachte. Nach dem Abendessen begann der „märchenhafte“ Teil des Abends. Die Sängerinnen des Alts und des Soprans sowie die Männerstimmen brachten jeweils zwei Märchen auf ihre eigene Art und Weise dar. Aschenbrödel, Dornröschen, Frau Holle, der Froschkönig, Rapunzel sowie Hänsel und Gretel wurden zu neuem Leben erweckt und begeisterten das Publikum.