Geldern: Doppelkopfturnier um den Stadtpokal der Volksbank an der Niers

Geldern: Doppelkopfturnier um den Stadtpokal der Volksbank an der Niers

VEERT Nach zahlreichen Hochzeiten und gefangenen Füchsen stand der Sieger des Stadtpokals der Volksbank an der Niers fest: Dieter Baumann aus Alpen-Veen hatte nach 48 Spielen mit 168 Punkten (40/70/58) die Nase vorn. Zweiter wurde Franz-Josef Wienemann aus Wardt mit 160 Punkten (42/49/69) vor Jürgen Kühne, ebenfalls aus dem Kreis Wesel mit 157 Punkten (34/67/56). Die ersten drei Sieger wurden mit Geldpreisen belohnt. Die übrigen erfolgreichen Spieler des Turniers konnten sich am Ende des Abends ebenfalls an Belohnungen erfreuen, für sie gab es attraktive Sachpreise

(RP)