Die Pfadfinder von Veert haben bei einem Wettbewerb gewonnen.

72-Stunden-Aktion in Veert : LBS zeichnet Padfinder aus

Die Pfadfinder St. Martin Veert sind Vorausdenker 2019: Die LBS West zeichnete das Projekt „72-Stunden-Aktion Kindergarten Veert“ bei ihrer Initiative zur Förderung der Nachhaltigkeit in der Kategorie Vereine mit 51 bis 200 Mitgliedern als einen der Sieger aus.

Beim Online-Voting bekam es 890 Stimmen und landete ganz vorne. LBS-Gebietsleiter Bernd Ivangs und der für Geldern zuständige Baufinanzierungsexperte Hermann-Josef Brüx gratulierten jetzt Sanja Görtz vom Vorstand des Pfadfinder-Stamms aus Geldern-Veert zur gewonnenen Förderprämie in Höhe von 5000 Euro. „Als LBS Geldern freuen wir uns über das Engagement der Pfadfinder Sankt Martin-Veert, sich für das Lebensumfeld der Menschen hier vor Ort nachhaltig einzusetzen. Sie machen die Region so noch ein Stück lebenswerter“, sagte Ivangs. Die LBS West unterstützt mit ihrer Initiative in diesem Jahr erstmals nachhaltige Projekte in NRW und Bremen. Das Zukunftsprojekt richtet sich an Menschen, die mit pfiffigen Ideen ihren Verein, ihre Stadt oder Region voranbringen und vor Ort etwas bewegen wollen.

Mehr von RP ONLINE