Geldern: Die KAB St. Josef Sevelen sagt "Danke"

Geldern: Die KAB St. Josef Sevelen sagt "Danke"

SEVELEN Die KAB St. Josef Sevelen und das "Café Welcome" sagen: "Danke" für die Hilfe und Spenden bei der Tannenbaumsammelaktion. An einem Samstagmorgen fuhren 15 Männer der KAB mit zwei Traktoren und einem Kleinlaster durch die Ortsteile Sevelen, Oermten und Vorst und sammelten die abgeschmückten Tannenbäume ein. An vielen Häusern wurden die Männer schon erwartet und an schon traditionellen Stellen mit einem kleinen Trunk zum Aufwärmen begrüßt. Nach dem Einsammeln wurden die Tannenbäume zum Gemeindegrundstück am Koetherdyck gefahren und dort direkt gehäckselt. Anschließend traf sich die Truppe noch zu einem kurzen Beisammensein im katholischen Pfarrheim. Dank der vielen Spenden konnte in diesem Jahr ein Teil der Spenden an die Flüchtlingshilfe Sevelen weitergegeben werden. Treffpunkt der Flüchtlingshilfe ist das "Café Welcome" in den Räumlichkeiten des evangelischen Gemeindehauses an der Rheurdter Straße. Das "Café Welcome" ist ein gut besuchter Treffpunkt für ausländische und Sevelener Bürger. Die vielen Freiwilligen helfen den neuen Mitbürgern bei Problemen, kleinen und großen Sorgen im Alltagsleben, begleiten sie bei Behördengängen, Arztbesuchen und, ganz wichtig, helfen, die anfallende Post und Behördenschreiben zu verstehen und termingerecht zu bearbeiten.

SEVELEN Die KAB St. Josef Sevelen und das "Café Welcome" sagen: "Danke" für die Hilfe und Spenden bei der Tannenbaumsammelaktion. An einem Samstagmorgen fuhren 15 Männer der KAB mit zwei Traktoren und einem Kleinlaster durch die Ortsteile Sevelen, Oermten und Vorst und sammelten die abgeschmückten Tannenbäume ein. An vielen Häusern wurden die Männer schon erwartet und an schon traditionellen Stellen mit einem kleinen Trunk zum Aufwärmen begrüßt. Nach dem Einsammeln wurden die Tannenbäume zum Gemeindegrundstück am Koetherdyck gefahren und dort direkt gehäckselt. Anschließend traf sich die Truppe noch zu einem kurzen Beisammensein im katholischen Pfarrheim. Dank der vielen Spenden konnte in diesem Jahr ein Teil der Spenden an die Flüchtlingshilfe Sevelen weitergegeben werden. Treffpunkt der Flüchtlingshilfe ist das "Café Welcome" in den Räumlichkeiten des evangelischen Gemeindehauses an der Rheurdter Straße. Das "Café Welcome" ist ein gut besuchter Treffpunkt für ausländische und Sevelener Bürger. Die vielen Freiwilligen helfen den neuen Mitbürgern bei Problemen, kleinen und großen Sorgen im Alltagsleben, begleiten sie bei Behördengängen, Arztbesuchen und, ganz wichtig, helfen, die anfallende Post und Behördenschreiben zu verstehen und termingerecht zu bearbeiten.

Die KAB ist davon überzeugt, dass dort jede Spende gut angebracht ist. Daher bedankt sich die KAB St. Josef Sevelen noch einmal ausdrücklich bei allen Spendern, bei der Gemeinde Issum für ihre Unterstützung und bei den Männern des Sammelteams.

(RP)