Aus den Vereinen: Die KAB Kerken ist dem Abwasser auf der Spur

Aus den Vereinen : Die KAB Kerken ist dem Abwasser auf der Spur

„Wasser Quelle des Lebens“: Nachdem die KAB Nikolaus Groß in Kerken im Jahr zuvor die Wege des Wassers von der Quelle bis in die Haushalte erkundet hat, stellte sich die Frage, was geschieht mit dem Abwasser, das wir in unseren Haushalten produzieren.

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, besuchten die Mitglieder das Klärwerk des Niersverbandes „Am Aermen Düwel“ in Nieukerk. Dort werden die Abwässer der Gemeinde Kerken gesammelt und gereinigt. Herr Borg, zuständig für Besuchergruppen, begrüßte die Mitglieder und stellte die Funktionen und Abläufe eines Klärwerkes an Hand eines Schemas vor. Unterstützt wurde er von Herrn Elsemann, Betriebsleiter, der vor allem die Technik in der Praxis vorführte. Die intensive Bearbeitung der Abwässer vom Eingang bis zur Übergabe in die Landwehr zu verfolgen, war sehr lehrreich und hat den Teilnehmern so manche Erkenntnis vermittelt, was nicht über den Kanal entsorgt werden darf und sollte. Die Reinigung erfordert ausgeklügelte Technik und die Hilfe der Natur, wie Bakterien und Mikroben. Zu erleben, wie aus einer stinkenden Brühe wieder Wasser entsteht, in dem Fische und Tiere leben können, hat den Teilnehmern bewusst gemacht, welche Verantwortung wir alle für unser Wasser tragen.

Mehr von RP ONLINE