Geldern: Bürgermeister entmachtet

Geldern: Bürgermeister entmachtet

WACHTENDONK Auch in Wachtendonk wurde an Altweiber jeck gefeiert. Die Wachtendonker-Karnevals-Gemeinschaft hatte ihre Drohung wahr gemacht und pünktlich um 11.11 Uhr zum traditionellen Rathaussturm ausgeholt.

Doch so schnell sollte der begehrte Rathausschlüssel nicht in fremde Hände gelangen. Da galt es zunächst, schwierige Aufgaben zu lösen. Aber witzige Hüte aus Zeitungen zu falten und zu schwungvoller Musik eine große Polonaise durch Wachtendonk zu starten, war kein Thema. Da war der Schlüssel auch ganz schnell in der Hand des Volkes und der Bürgermeister damit entmachtet. Der Spaß nahm dann mit der spektakulären Entführung des Bürgermeisters noch lange kein Ende. Es wurde noch bis zum Abend gefeiert.

(RP)