Geldern: Berufskolleg spendet für Lebenshilfe

Geldern : Berufskolleg spendet für Lebenshilfe

GELDERN Das Berufskolleg des Kreises Kleve organisiert neben anderen Projekten in jedem Jahr vor den Sommerferien einen Sponsorenlauf, an dem Schüler des Gymnasiums und der Höheren Berufsfachschule des Berufskollegs - sowohl technischer als auch kaufmännischer Zweig - teilnehmen. In diesem Jahr freut sich das Berufskolleg, neben der Action Medeor auch die ambulante Kinderkrankenpflege "Abrahams Schoß" der Lebenshilfe Gelderland unterstützen zu können.

GELDERN Das Berufskolleg des Kreises Kleve organisiert neben anderen Projekten in jedem Jahr vor den Sommerferien einen Sponsorenlauf, an dem Schüler des Gymnasiums und der Höheren Berufsfachschule des Berufskollegs - sowohl technischer als auch kaufmännischer Zweig - teilnehmen. In diesem Jahr freut sich das Berufskolleg, neben der Action Medeor auch die ambulante Kinderkrankenpflege "Abrahams Schoß" der Lebenshilfe Gelderland unterstützen zu können.

Zurzeit werden 34 zum größten Teil schwer erkrankte Kinder, vom Frühgeborenen bis zum Jugendlichen, im Umkreis von 50 Kilometern rund um Geldern von erfahrenen Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen der ambulanten Kinderkrankenpflege zu Hause versorgt. Vielen dieser Kinder ist es erst durch diese Versorgung möglich, das Krankenhaus zu verlassen und mit ihrer Familie zusammen zu leben. Bei anderen Kindern werden häufig wiederkehrende Krankenhausaufenthalte vermieden.

Wieder andere Kinder werden in die Schule oder in den Kindergarten begleitet, dessen Besuch ohne die professionelle Hilfe und Unterstützung durch eine Fachkraft gar nicht möglich wäre. Immer stehen bei allen Versorgungen das Kind und seine Familie im Mittelpunkt. Die individuelle Beratung der Eltern nimmt dabei einen hohen Stellenwert in der Arbeit einer Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin ein. Monika Hoolmann, stellvertretende Pflegedienstleitung des ambulanten Pflegedienstes der Lebenshilfe Gelderland und Ansprechpartner für die ambulante Kinderkrankenpflege "Abrahams Schoß", freute sich, als sie den Scheck über 5000 Euro von einem Schüler der Klasse KGYM43 des Wirtschaftsgymnasiums entgegen nahm.

Die Lebenshilfe Gelderland bedankt sich bei allen Schülern, Lehrern und Sponsoren für die tolle Unterstützung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE