Leas Reitschule: Begeisterte Besucher beim Tag des Pferdes

Leas Reitschule : Begeisterte Besucher beim Tag des Pferdes

Viele spannende Vorträge rund um Pferd und Hund, Aussteller und Trödler und begeisterte Besucher – alle waren da am Tag des Pferdes „Kommunikation & Gesundheit”. Organisiert hat die Veranstaltung Lea Heuvels, Inhaberin von Leas Reitschule und Pensionsbetrieb in Straelen und gelernte C-Trainerin.

Sie freute sich über großen Zulauf.

Die Besucher konnten von sechs Stunden lang Informatives zum Verladetraining für Problempferde durch Nina Gockeln erfahren, einer sichtlich entspannten Stute bei der osteopathischen Behandlung durch Christina van Ackeren zuschauen und sich mehr zur Biomechanik und Behandlungsmethoden erklären lassen, Erste Hilfe am Pferd üben, durchgeführt von der Tierärztin Melanie Lehnard, und vieles weitere mehr. Publikumsrenner war Jump & Dog, wobei ein Springparcours erst von einem Mensch-Pferd-Team geritten und anschließend von dem zweiten Team-Teil, Mensch und Hund, zu Fuß gesprungen wird. Das Viererteam mit der besten Zeit gewann, dabei stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Auch für die Kleinen wurde viel geboten: Sie konnten an einer Spiele-Rallye teilnehmen, Gips-Pferde und Hufeisen bemalen, Steckenpferde basteln, Ponyreiten, und eine Hüpfburg durfte natürlich auch nicht fehlen. Und wer währenddessen lieber stöbern gehen wollte, konnte dies an den vielfältigen Verkaufsständen von Blumenschmuck bis hin zu Pferde- und Hundefutter und -zubehör und dem Reitertrödelmarkt. Die Tombola kam bei Jung und Alt gut an. Ein rundum gelungener Tag.

„Natürlich ist es viel Organisation, aber es ist so schön, wenn die Besucher herkommen, sich den Stall in Ruhe anschauen und Spaß bei den Vorträgen und Spielen haben”, so Lea Heuvels. Auch das leibliche Wohl kam natürlich nicht zu kurz mit der Kuchentheke, dem Eiswagen und dem Imbisswagen. „Alle haben viel mitgeholfen, Reitschüler, deren Eltern, Einstaller und die Aussteller. Sie haben den Tag zu einem besonderen gemacht.”

Weitere Aktionen plant Lea natürlich bereits: „Das geführte Ponyreiten findet bei uns sowieso einmal im Monat statt, und Termine für die kommenden Herbstferien sind online.” Über Facebook können sich Interessierte dazu informieren.“ Und wer auf der Suche nach einer freien Box ist, kann sich jederzeit gerne bei Lea melden.

Mehr von RP ONLINE