1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Politischer Aschermittwoch: Beeindruckt von Weihbischof Lohmann

Politischer Aschermittwoch : Beeindruckt von Weihbischof Lohmann

Der Weihbischof für die Region Niederrhein war zu Gast bei der CDU Geldern. Aus Anlass des traditionellen politischen Aschermittwochs referierte Rolf Lohmann  vor 70 Zuhörern zum Thema: „Wohin führt uns die Botschaft des Evangeliums?

Anregungen für das kirchliche und gesellschaftliche Handeln heute.“

Der Geistliche führte in seinem Referat unter anderem aus, dass der Wertekanon des Christentums als Anregung für Kirche und Gesellschaft weiterhin Bestand habe. Insbesondere die Botschaft Jesu am Kreuz müsse beherzigt werden. Das Symbol des Kreuzes stehe dafür, dass Jesus für alle Menschen seinen Weg des Leidens gegangen sei, und demnach für Einsatz, Engagement und Hingabe. Um genau diesen Einsatz in verschiedensten Bereichen bat der Weihbischof. Dabei legte er weiterhin Wert auf die Bedeutung der Gemeinschaft von Menschen, das Christentum sei keine Religion von Einzelgängern und Individualisten. Auch im Hinblick auf die Gemeinschaft bat er um Offenheit und das Engagement jedes Einzelnen für die Mitmenschen. Der Parteivorsitzende Stephan Wolters zeigte sich beeindruckt von den Worten Rolf Lohmanns. „Auch in diesem Jahr war unser Ziel eine Veranstaltung, bei der es nicht um die lautstarke Artikulation von politischen Forderungen und Provokationen geht, sondern vielmehr um anregende wie auch nachdenkliche Botschaften. Dieses Ziel haben wir mit Weihbischof Lohmann erreicht, der Tiefgang seines Referates war beeindruckend, und seiner Bitte nach einem gesellschaftlichen Engagement eines jeden einzelnen kann ich nur zustimmen.“