An der Realschule An der Fleuth gab es Informationen über Praktika.

Realschule an der Fleuth : Berufsberatung auf Augenhöhe

In einer ganz anderen Rolle fanden sich die 120 Schüler der Jahrgangsstufe neun wieder. Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem kürzlich absolvierten Schülerbetriebspraktikum wurden im Rahmen einer Ausstellung präsentiert, zu der auch Eltern und Betriebe eingeladen waren.

52 verschiedene Berufe aus unterschiedlichen Berufsfeldern galt es vorzustellen. Alle Schüler der Jahrgangsstufe acht erhielten die Möglichkeit, sich mithilfe eines Erkundungsbogens bei den „Experten“ im persönlichen Gespräch auf Augenhöhe über die Sonnen- und Schattenseiten der verschiedenen Berufe zu informieren. Ein Highlight war zweifellos die Nutzung von VR-Brillen zur virtuellen Betriebserkundung, die unter den Schüler ausgelost wurden. Nicht nur die Schüler waren von dieser Möglichkeit begeistert, auch viele Lehrer ließen sich von den 360-Grad-Videos über verschiedene Ausbildungsberufe und Arbeitsplätze begeistern. Nach Potenzialanalyse und Berufsfelderkundungen beginnt für die Schüler der Klasse acht der Praxistest.

Die Wahl eines Praktikumsberufes will gut überlegt sein, ist es doch die einzige Möglichkeit innerhalb der Schulzeit, über einen längeren Zeitraum die betriebliche Wirklichkeit mit den eigenen Voraussetzungen und Erwartungen abzugleichen. Die Ausstellung war somit das „Aufwärmen“ für das bevorstehende Schülerbetriebspraktikum.

Mehr von RP ONLINE