Geldern: Stadt befragt tausende Bürger zum Sport

Geldern: Stadt befragt tausende Bürger zum Sport

Tausende Gelderner Bürger sind aufgerufen, sich an der Planung für die sportlichen Angebote in ihrer Stadt zu beteiligen. So befragt die Stadt Geldern derzeit mehr als 3000 Einwohner zu ihrem Sportverhalten, den vorhandenen Sportangeboten sowie zu Wünschen und Vorstellungen zur zukünftigen Entwicklung. Außerdem werden die Sportvereine kontaktiert. Nicht zuletzt sollen die individuellen Besonderheiten der Gelderner Ortschaften beachtet werden.

Der Projektleiter, Professor Lutz Thieme von der Hochschule Koblenz, bittet die Kontaktierten darum, bei der Aktion mitzumachen. "Wir wären in dieser Phase sehr dankbar, wenn die Menschen uns helfen, das Sportangebot zu gestalten. Die Auswertung geschieht selbstverständlich anonym. Für eine Rücksendung bis zum 26. Januar wären wir dankbar", teilt er mit.

Fragen zur Sportentwicklungsplanung beantwortet Helmut Holla, der Leiter des Amtes für Jugend, Schule und Sport. Er ist im Gelderner Rathaus erreichbar unter Telefon 02831 398715. Die Aktion läuft im Rahmen der "Sportentwicklungsplanung", die die Politik angestoßen hat. Diese Planung wolle man auf eine breite Basis stellen, teilt die Stadtverwaltung mit.

(RP)