1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball: Weitere Nullnummer im Abstiegskampf

Fußball : Weitere Nullnummer im Abstiegskampf

Fußball-Bezirksliga: SV Sevelen erreicht gegen den TSV Wachtendonk-Wankum das nächste 0:0.

SV Sevelen - TSV Wachtendonk-Wankum 0:0. Die gute Nachricht zuerst: Der abstiegsgefährdete Fußball-Bezirksligist SV Sevelen ist unter seinem neuen Trainer Thorsten Fronhoffs noch ungeschlagen und hat auch noch keinen Gegentreffer kassiert. Die Einschränkung: Unter dem Strich sind dabei auch "nur" zwei Punkte herausgesprungen.

Wie schon knapp eine Woche zuvor im Heimspiel gegen die SGE Bedburg-Hau endete gestern auch das vorgezogene Derby gegen den TSV Wachtendonk-Wankum mit einer Nullnummer. Damit hat der SV Sevelen vorerst vier Punkte Vorsprung auf den Drittletzten Sportfreunde Broekhuysen.

In der kampfbetonten Partie besaßen die Gäste aus Wachtendonk die etwas besseren Chancen. Um ein Haar hätte Max Brusius in der 62. Minute einen direkten Freistoß zum Tor des Tages genutzt. Doch den platziert geschossenen Ball entschärfte Sevelens Torhüter Jonas Tersteegen.

Das Lokalduell endete mit einer unschönen Szene. Der Wachtendonker Keeper Joshua Claringboldt musste nach einem Zusammenprall kurz vor dem Abpfiff verletzt ausgewechselt werden.

(him)