Weezer Volleyball-Nachwuchs hat sein erstes Ziel erreicht

Volleyball : Weezer Volleyball-Talente auf Erfolgskurs

(SvB) Das erste Ziel ist schon einmal in trockenen Tüchern: Die U16-Juniorinnen des TSV Weeze konnten am Wochenende in der Volleyball-Oberliga, Staffel 2, beide Spiele für sich entscheiden. Gegen den VC Essen-Borbeck und TV Verberg ließ die Mannschaft nichts anbrennen.

Im ersten Spiel des Tages gewann man souverän mit 2:0 (25:21, 25:23) gegen Essen. Anschließend konnte auch gegen Verberg ein verdienter 2:0-Sieg (25:20, 25:15) eingefahren werden. Der Tabellenprimus aus Weeze verteidigte seine Position und hat sich damit vorzeitig für die Qualirunden zu den Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert. Wenn die Spielerinnen um Trainer Heiko Dannenberg jetzt auch noch das letzte Spiel gegen die Solingen Volleys positiv gestalten, starten die Weezer Volleyballerinnen als Oberligameister in die Qualifikation.

Auch die U13-Mädchen des TSV Weeze erlebten ein sehr erfolgreiches Wochenende. Sie konnten den ersten Doppelsieg der Saison einfahren und haben jetzt ebenso wie der Tabellenführer aus Moers acht Punkte auf ihrem Konto. In der ersten Partie behauptete sich der Nachwuchs der Blau-Gelben problemlos mit 2:0 (25:15, 25:16) gegen Essen-Borbeck. Anschließend sprang in einem hart umkämpften Duell ein 2:1 (25:15, 22:25, 25:7) gegen den Moerser SC heraus. „Ich bin stolz auf meine Mädchen. Der Siegeswillen war deutlich erkennbar. Darauf können wir aufbauen“, lobte Trainerin Clara van Lueck ihre Schützlinge.