Leichtathletik: Weezer schrauben die Zahl der Sportabzeichen nach oben

Leichtathletik : Weezer schrauben die Zahl der Sportabzeichen nach oben

Im Vorjahr wurden 443 Sportabzeichen gemacht, eine Steigerung um rund 100. Hans-Peter Hendricks schaffte zum 40. Mal "Gold".

Auch im vergangenen Jahr waren viele Weezer Bürger aus nahezu allen Altersschichten mit Begeisterung und Ausdauer sportlich unterwegs. Ein guter Beleg dafür ist die Zahl der Sportabzeichen, deren Bedingungen man beim TSV Weeze in jedem Jahr zwischen Mai und Oktober ablegen kann. Auf dem Sportplatz wird jeder, der mitmachen will, in vier verschiedenen Kategorien geprüft. Bewertet werden die Leistungen in den Bereichen Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Koordination und mit Bronze, Silber oder Gold dekoriert. Die Verleihung der Urkunden findet traditionsgemäß am Ende der Saison statt - diesmal im Weezer Bürgerhaus.

Das Motto, unter dem sich sportbegeisterte Weezer einfanden, lautete: "Dabeisein ist einfach - beim Sportabzeichen 2017". Bürgermeister Ulrich Francken lud alle, die das Breitensportabzeichen erfolgreich ablegten, ins Bürgerhaus ein - rund 100 Leute folgten seinem Ruf.

Mit 443 Sportabzeichen stieg in Weeze die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 100 an. Während 40 Erwachsene zum ersten Mal erfolgreich dabei waren, machte Hans-Peter Hendriks schon zum 40. Mal das Gold-Abzeichen. Auch andere wurden im Bürgerhaus für ihre häufige Teilnahme am Sportabzeichen besonders geehrt. Lore Drissen, Marlis Janßen und Rolf Janßen nahmen zum 35. Mal ihre Goldurkunden entgegen, Gerd Kempkes zum 30. Mal. Norbert Hermens konnte sich über das 25. Abzeichen freuen, Helga Thissen knackte die 20er Marke an Gold-Urkunden.

Auch im vergangenen Jahr nahmen wieder Sportlehrer aus Weezer Schulen die Gelegenheit wahr, mit ihren Schützlingen für das Breitensportabzeichen zu trainieren. Kinder der Gesamtschule Kevelaer-Weeze, Marienwasserschule und Petrus-Canisius-Schule aus Weeze übten regelmäßig, viele von ihnen waren erfolgreich und durften an diesem Abend im Bürgerhaus die Glückwünsche ihres Bürgermeisters entgegen nehmen.

(for)
Mehr von RP ONLINE