Tennis: Weezer Herren 30 auf dem Weg in die 2. Verbandsliga

Tennis : Weezer Herren 30 auf dem Weg in die 2. Verbandsliga

Tennis Bezirksliga Herren 30: TSV Weeze - Blau-Weiß Wickrath 5:4. Abgesehen von Weezes Christian Rickes, der sich im ersten Meisterschaftsspiel schwer verletzt hatte, traten beide Mannschaften mit ihrer stärksten Formation an.

Tennis Bezirksliga Herren 30: TSV Weeze - Blau-Weiß Wickrath 5:4. Abgesehen von Weezes Christian Rickes, der sich im ersten Meisterschaftsspiel schwer verletzt hatte, traten beide Mannschaften mit ihrer stärksten Formation an.

Die drei Einzel der ersten Runde gingen an Wickrath. Während Chris Jakobs und Paul Koenen ihre Begegnungen deutlich verloren, unterlag Manuel Bossig sein Spiel im Match-Tiebreak mit 8:10. Von dem Rückstand zeigte sich Weeze jedoch wenig beeindruckt. Andre Bossig und Patrick Roßberg behaupteten sich in ihren Einzeln klar. Auch im Topduell der beiden "Einser" sah es für den gastgebenden TSV Weeze zunächst gut aus. Doch nach einer Regenunterbrechung musste Tom Janssen den Satzausgleich hinnehmen. Er kämpfte sich zurück und holte sich schließlich im Match-Tiebreak den Punkt.

Mit viel Selbstvertrauen gingen die Weezer in die entscheidenden Doppel, die sich zu einem Tenniskrimi entwickeln sollten. Während das dritte Doppel für die Weezer Farben in zwei Sätzen verloren ging, endeten die beiden anderen Doppel erst im Match-Tiebreak. Die Weezer Bossig-Brüder holten sich nach 6:2/3:6-Sätzen den Sieg mit einem 10:4 im Match-Tiebreak. Einen ähnlichen Spielverlauf nahm das Doppel mit den Weezern Tom Janssen und Patrick Roßberg. Nur diesmal sollte das Match-Tiebreak mit einem richtigen "Knall" enden. Nach 6:3/3:6-Sätzen spielten sich die Weezer im Match-Tiebreak in einen Rausch und fegten die Wickrather mit 10:0 vom Platz.

Am Samstag wird im Duell der noch ungeschlagenen Teams des TSV Weeze und Rot-Weiß Mönchengladbach der Aufstieg in die 2.Verbandsliga entschieden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE