Handball: Wallrath begegnet Borussia mit Respekt

Handball : Wallrath begegnet Borussia mit Respekt

Handball-Oberliga Männer: ATV II trifft auf Borussia Mönchengladbach. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Die Anhänger des Aldekerker Männer-Handballs dürfen sich am heutigen Samstag ganz auf die zweite Mannschaft der Grün-Weißen konzentrieren. Die Erstvertretung des ATV pausiert nämlich an diesem Wochenende. Die Reserve der Grün-Weißen ist allerdings mehr als nur ein Lückenbüßer. Und dazu kommt der Gegner Borussia Mönchengladbach - eine auf dem Papier hoch interessante Konstellation.

Mit breiter Brust wird die Reserve des ATV heute Abend (Anwurf: 18 Uhr) den Zweiten der Oberliga in der Vogteihalle empfangen. Zwar sind auch hier wieder keine Punkte eingeplant für das Team von Nils Wallrath, aber die jüngsten Erfolge machen Mut und haben gezeigt, dass man auch in der fünfthöchsten Handball-Liga in der Lage ist, mit den Top-Teams mitzuhalten. Allerdings ist Gladbach ein Team von ganz besonderer Qualität. "Mönchengladbach ist seit vielen Jahren ein überaus erfolgreicher Verein, der in der Region ein Vorbild ist", sagt Wallrath respektvoll. "Nachdem in den vergangenen Jahren immer unsere erste Mannschaft das Vergnügen hatte, gegen sie zu spielen, dürfen wir jetzt auch mal ran. Wir freuen uns auf dieses Spiel."

Für die Begegnung steht der komplette Kader zur Verfügung, der es trotzdem schwer haben wird im Heimspiel. ATV-Coach Wallrath schätzt den Gegner ähnlich stark ein wie Dinslaken oder Remscheid und sieht die Gäste als Aufstiegsfavoriten. "Insofern rechnen wir uns in diesem Spiel nichts aus", stappelt Wallrath tief, "aber auch aus solchen Spielen müssen wir was mitnehmen, und wenn es nur Lernpotenzial ist."

(stemu)
Mehr von RP ONLINE