Walbecker Tischtennis-Talente sammeln Medaillen

Tischtennis : Tischtennis-Titelkämpfe: Nachwuchs des SV Walbeck sammelt Medaillen

(RP) Zwei Titel, zwei Vizemeisterschaften und zwei dritte Plätze – der Nachwuchs des SV Walbeck ist jetzt mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz von der Tischtennis-Kreismeisterschaft zurückgekehrt.

Hannah Cools war im Einzel der Schülerinnen B-Klasse nicht zu bezwingen. Mit ihrer Partnerin Anna Croonenbroeck holte Hannah zudem Silber im Doppel.

Die Paarung Nick op de Hipt / Devin Verhölsdonk ließ im Schüler A-Doppel die Konkurrenz ebenfalls ganz souverän hinter sich. Im Einzel blieben beide trotz starker Leistungen mit etwas unglücklichen 2:3-Niederlagen im Viertelfinale hängen. Doch auch in diesem Wettbewerb ging der starke Walbecker Nachwuchs nicht leer aus. Felix Hendrix wurde seiner Mitfavoritenrolle gerecht und musste sich erst im Finale geschlagen geben. An der Seite von Jan Hennes holte er zudem Bronze im Doppel. Gleiches gelang Sarah Mattheus mit ihrer Partnerin Johanna Paul (WRW Kleve) im Mädchen-Doppel. „Mit dieser tollen Bilanz können wir sehr zufrieden sein. Ein Dankeschön an alle Spieler, Trainer und Betreuer“, sagte Ralf Hendrix, neuer Jugendwart der Walbecker Tischtennis-Abteilung.

Der Verein hat inzwischen eine große Herausforderung gemeistert. Die insgesamt 15 Tischtennis-Mannschaften des SV Walbeck sind mitsamt ihrem sportlichen Mobiliar für drei Monate in die Ponter Turnhalle umgezogen. Dort tragen die Sportlerinnen und Sportler aus dem Spargeldorf vorerst auch ihre Meisterschaftsspiele aus. Hintergrund: Die Turnhalle der örtlichen St.-Luzia-Grundschule bleibt vorerst geschlossen, da die Hallendecke saniert werden muss.

Mehr von RP ONLINE