1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball: Walbecker Frauen müssen sich mit Remis anfreunden

Fußball : Walbecker Frauen müssen sich mit Remis anfreunden

Fußball-Niederrheinliga, Frauen: SV Walbeck - SV Eintracht Solingen 0:0. Zum "Big Point" reichte es für die Walbecker Frauen beim Spiel gegen den Tabellenzweiten am Ende nicht. Torlos blieb die Partie zweier Teams , die nicht umsonst ganz oben in der Tabelle stehen. Die bessere Spieleröffnung hatte Walbeck, als Lena Pasch bereits in der ersten Minute bei einem Alleingang scheiterte. Zwei weitere gute Chancen folgten, ehe die Gäste nach einer halben Stunde mit einem Fernschuss erstmals gefährlich wurden. In der anspruchsvollen Begegnung war es für die Walbecker Elf nicht so einfach, klare Chancen herauszuspielen. Kurz vor der Pause stand dann Hannah Sturme zwei Mal im Mittelpunkt.

Fußball-Niederrheinliga, Frauen: SV Walbeck - SV Eintracht Solingen 0:0. Zum "Big Point" reichte es für die Walbecker Frauen beim Spiel gegen den Tabellenzweiten am Ende nicht. Torlos blieb die Partie zweier Teams , die nicht umsonst ganz oben in der Tabelle stehen. Die bessere Spieleröffnung hatte Walbeck, als Lena Pasch bereits in der ersten Minute bei einem Alleingang scheiterte. Zwei weitere gute Chancen folgten, ehe die Gäste nach einer halben Stunde mit einem Fernschuss erstmals gefährlich wurden. In der anspruchsvollen Begegnung war es für die Walbecker Elf nicht so einfach, klare Chancen herauszuspielen. Kurz vor der Pause stand dann Hannah Sturme zwei Mal im Mittelpunkt.

Ein klares Foulspiel an der Stürmerin im Strafraum wurde nicht geahndet, in der 38. Minute hatte Sturme Pech, als die Solinger Torhüterin mit letztem Einsatz einen Rückstand ihrer Elf verhinderte. Auch nach dem Wechsel schenkten sich beide Teams nichts, die Mehrarbeit verrichtete Walbecks starke Defensive klaglos und ließ nur wenige Chancen der Gäste zu. Auch Walbeck hatte noch ein paar Chancen zur Führung, am Ende musste man sich aber mit dem Remis zufriedengeben. "Es war sicher nicht unser bester Tag. Wir hatten zu viele leichte Ballverluste. Dennoch bin ich zufrieden, wir haben Solingen auf Distanz gehalten.", sagte Walbecks Trainer Heinz-Willi Hegger.

SV Walbeck: Koblenz, Patyk, Hegger, Sturme (77. Wellmans), Merkens (Aengenvoort), L. Pasch, Grusa, Schmidt, Juntermanns, N. Küppers, Drewes.

(ksch)