Fußball: Voba-Cup-Finale findet in Broekhuysen statt

Fußball : Voba-Cup-Finale findet in Broekhuysen statt

Die beiden Endspiele werden am Sonntag auf der Platzanlage des diesjährigen Finalisten ausgetragen.

Nach den am Mittwochabend ausgetragenen Halbfinal-Spielen steht nun auch der Austragungsort der beiden Endspiele des Voba-Cups fest. Wie Turnierleiter Richard Janßen mitteilt, wird das Spiel um Platz drei sowie das große Finale am Sonntag, 6. August, auf der Sportanlage der Sportfreunde Broekhuysen (Op den Bökel) ausgetragen.

Schon vorher war klar, dass die Endspiele auf einer Platzanlage der vier Halbfinalisten stattfinden würde. Die Sportfreunde hatten sich um die Austragung beworben und erhielten den Zuschlag. Somit wird der Voba-Cup erstmals in Broekhuysen ausgespielt. Und passender hätte es für die Sportfreunde im Halbfinale auch nicht laufen können. Nach dem 4:3-Sieg gegen DJK Twisteden zog die Elf ins Finale ein und kann - wenn alles gut läuft - im Finale gegen den GSV Geldern den Cup holen. Zunächst steht aber das Spiel um Platz drei zwischen DJK Twisteden und dem SV Walbeck auf dem Plan. Die Partie wird am Sonntag um 13 Uhr angepfiffen. Danach, zwischen 14.45 und 15 Uhr, übergibt die Volksbank an der Niers und die RP die Torjägerkanone an den Sieger der RP-Ballermann-Wertung, Jan van de Meer. Das Finale zwischen den Sportfreunden und dem GSV Geldern wird laut Plan um 15 Uhr angepfiffen. Sollte es nach den regulären Spielzeiten unentschieden stehen, entscheidet ein sofortiges Elfmeterschießen über den Ausgang der jeweiligen Partie.

(cad)
Mehr von RP ONLINE