Frauenfußball : Viktoria steht unmittelbar vor dem Titelgewinn

(ksch) Frauenfußball-Landesliga: Viktoria Winnekendonk – SV Budberg II 3:1 (1:0). Gegen eine gut eingestellte Budberger Mannschaft hatten die Winnekendonkerinnen einige Probleme, aber auch Lösungen auf Lager.

Die Gäste standen kompakt, machten die Räume eng, so hatte die Offensive einen schweren Stand. Vier Minuten vor der Pause stand aber Selina Berns bei einem Eckball goldrichtig und erzielte das 1:0. Auch nach dem Wechsel blieb die Abwehr der Gäste lange stabil. Bei einem gut vorgetragenen Angriff (63.) köpfte Paulina Heilen nach einer Flanke von Miriam Berns zum 2:0 ein. Kurz darauf verkürzte Budberg auf 2:1, als die Viktoria einen Eckball nicht richtig klärte. Insgesamt hatten die Gäste aber kaum Möglichkeiten, so machte Selina Berns, erneut nach einem Eckstoß, in der 68. Minute mit dem 3:1 alles klar. „Es war der erwartet schwere Gegner, aber das Team hat es gut gelöst“, so Trainer Uli Berns.

Bereits am Samstag können die Winnekendonkerinnen die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Niederrheinliga perfekt machen. Dazu reicht ein Sieg beim Tabellenvorletzten SV Brünen (Anstoß 16 Uhr). Das sollte machbar sein.

Viktoria Winnekendonk: Waerder – Thyssen (62. Stein), Böhm, Kanders, Tepaß, Selina Berns, Schmidt (75. Schmidtmann), Luyven (78. Claus), Rankers, Samira Berns, Heilen.

Mehr von RP ONLINE