1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball: Viktoria II zittert vor dem stärksten Angriff der Liga

Fußball : Viktoria II zittert vor dem stärksten Angriff der Liga

Fußball-Kreisliga B, Gruppe 2: Eine Woche vor dem regulären Start in das Pflichtspieljahr sollen drei Duelle den Spielplan wieder etwas gerade rücken.

Fußball-Kreisliga B, Gruppe 2: Eine Woche vor dem regulären Start in das Pflichtspieljahr sollen drei Duelle den Spielplan wieder etwas gerade rücken.

TSV Weeze II - SuS Kalkar (So., 15 Uhr). Zum Ende der Hinrunde wurde der TSV immer stärker - fast schon schade für die Truppe von Coach Christoph Tönnißen, dass dann die Winterpause vor der Tür stand. Hier jedoch holten sich die Weezer mit dem Gewinn der Weezer Hallenmeisterschaft weiteres Selbstvertrauen für den Pflichtspielauftakt gegen den SuS, der trotz fünf Punkten Rückstand noch immer zu den Favoriten auf den Aufstieg zählt.

Viktoria Winnekendonk II - Uedemer SV (So., 15 Uhr). Gleiches lässt sich über den Uedemer SV sagen, der als Absteiger beim Kellerkind aus Winnekendonk gastiert. Mit 30 Punkten führen die Gelb-Schwarzen die Tabelle souverän an und ließen kürzlich mit einem 3:0-Testspielsieg gegen die erste Mannschaft von "Wido", immerhin ein gestandener A-Ligist, aufhorchen. Die Viktoria-Reserve ist folgerichtig krasser Außenseiter und wird gegen die beste Offensive der Liga ein Debakel verhindern wollen.

  • Fußball : Viktoria-Reserve geht selbstbewusst ins Kellerduell
  • Lokalsport : Duelle in der Nachbarschaft
  • Fußball : Spitzenreiter Viktoria plant sechsten Streich

Union Kervenheim - Fortuna Keppeln (So., 15 Uhr). Kürzlich erst gab die Union aus Kervenheim bekannt, dass Übungsleiter Dany Wischnewski nach zweijähriger Tätigkeit zum Saisonende aufhören und Platz für Thomas van Wickeren machen wird. In den verbleibenden 14 Spielen soll aber noch der eine oder andere Punkt geholt werden, um am Ende auf einem Platz im ersten Drittel der Liga zu landen. Das Spiel gegen die Fortuna ist dabei eine Pflichtaufgabe: Keppeln rangiert stark abstiegsgefährdet auf dem vorletzten Platz.

(n-h)