1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Versöhnlicher Saisonausklang für TV Aldekerk

Handball : Versöhnlicher Bundesliga-Abschluss für Juniorinnen des TV Aldekerk

Zwischenrunde der Handball-Bundesliga: ATV-Mädchen entscheiden das bedeutungslose Spiel beim TV Nellingen mit 34:31 für sich und landen auf Platz drei.

In ihrem letzten Spiel der Bundesliga-Zwischenrunde rangen die A-Juniorinnen des TV Aldekerk die Mannschaft aus Nellingen nieder und sicherten sich damit wenigstens den dritten Gruppenplatz. Obwohl beide Teams bereits ausgeschieden waren und es nur noch um die „goldene Ananas“ ging, zeigten sie ein spannendes Spiel und guten Jugendhandball.

„Der Sieg ist wichtig für uns“, sagte Trainer René Baude „Das war heute ein noch einmal positiver Schlusspunkt, den wir unter eine gute Bundesligasaison setzen konnten.“ Christina Zey hatte das 1:0 für ihre Farben erzielt und damit einen munteren Torreigen eröffnet. Die Führung gaben die Grün-Weißen auch nicht mehr her, doch erwiesen sich die Gegner aus dem Alb-Donau-Kreis als zäher Widerpart.

Die Gastgeberinnen ließen den Aldekerkerinnen während des Spiels keine Ruhe und waren stets ein lästiger Verfolger. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang es dem Baude-Team, sich mal auf drei Treffer abzusetzen, zehn Minuten nach Wiederanpfiff war es aber wieder nur ein Tor Unterschied. „Insgesamt waren wir schon die etwas bessere Mannschaft“, befand Baude, der während des Spiels auch viel gewechselt hatte, in der Rückschau. „Wir haben uns beim schnellen Ballvortrag nach vorne zu viele Fehler geleistet und so Nellingen viele Chancen zu leichten Treffern gegeben, die sie auch gerne angenommen haben“, erklärte er die recht hohe Anzahl an Gegentreffern.

Doch sein Team habe, so lobte er abschließend, immer wieder gute Lösungen gefunden und eine mannschaftlich starke Leistung geboten. Christina Zey, Emma Molderings und Lina Nebel hatten sich zudem ein Sonderlob ihres Trainers verdient. So hatte der Vorsprung bis zum Abpfiff Bestand.

Den Abend ließ die Mannschaft, die umgehend die Rückreise antrat, bei einem gemütlichen Zusammensein ausklingen. Für die neue Bundesliga-Saison muss sich das Team in den nächsten Monaten qualifizieren.

TV Aldekerk: Fritz, Röskes – Zey (9), Molderings (9/2), Weisz (6/2), Lina Nebel (3), Willemsen (2), Laura Nebel (2), Tillmann (2), Tanzhaus (1), Davids.