Basketball : Auftaktsieg für Vernums Korbjäger

(n-h) Basketball-Bezirksliga der Männer: Grün-Weiß Vernum – Willicher TV II 53:41 (26:22). Mit Ruhm bekleckert haben sich Vernums Basketballer sicher nicht beim Heimsieg über Willich, die volle Punktausbeute ergab der Saisonauftakt dennoch.

Obwohl nur neun Spieler zur Verfügung standen – auch Spielertrainer Lutz Stauffer fiel mit einer Wadenverletzung aus – starteten die Hausherren stark ins erste Viertel. Aufgrund leichter Fehler und mangelnder Trefferquote wurde aus einem 17:5 aber innerhalb weniger Minuten ein 21:22, das die Grün-Weißen gerade noch in eine Halbzeitführung umbiegen konnten.

„In der Pause haben wir uns aufgrund der mangelnden Treffsicherheit eine noch aggressivere Verteidigung vorgenommen, um zu unseren Punkten zu kommen“, erklärte Stauffer. Diese Maßnahme sollte sich auszahlen: Zu Ende des dritten Viertels stand eine 41:25-Führung, die bis kurz vor Schluss auf 51:31 ausgebaut wurde. „Danach haben wir die Zügel leider wieder etwas schleifen lassen“, haderte Stauffer anschließend mit dem recht knappen Schlussergebnis, das deutlicher hätte ausfallen müssen.

Die angepeilten zwei Punkte behielten die Grün-Weißen dennoch daheim am Nierspark. In den kommenden Spielen dürfte dennoch eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten sein, um in der ausgeglichen besetzten Bezirksliga eine gute Rolle spielen zu können.