Volleyball: VCE-Landesligist unterliegt nach vier Sätzen

Volleyball: VCE-Landesligist unterliegt nach vier Sätzen

Volleyball-Landesliga Frauen: VC Eintracht Geldern II - TB Osterfeld (1:3) (25:22, 11:25, 19:25, 12:25). Durch konstante Angriffe und viel Bewegung in der Annahme überraschten die Eintracht-Volleyballerinnen den Gegner und entschieden schließlich den ersten Satz mit 25:22 für sich.

Volleyball-Landesliga Frauen: VC Eintracht Geldern II - TB Osterfeld (1:3) (25:22, 11:25, 19:25, 12:25). Durch konstante Angriffe und viel Bewegung in der Annahme überraschten die Eintracht-Volleyballerinnen den Gegner und entschieden schließlich den ersten Satz mit 25:22 für sich.

Danach zog Osterfeld an, konnte sich auf einen fast undurchlässigen Block und gute Angriffe verlassen und gewann den Satz mit 25:11. Das ließen sich die Gelderner nicht gefallen und kämpften sich nach anfänglicher Flaute zurück ins Spiel. Durch gute Aufschläge und Unstimmigkeiten seitens der VCE-Annahme behielt Osterfeld die Oberhand und verbuchte den dritten Satz mit 25:19 für sich. Den letzten Durchgang ließ sich Osterfeld nicht mehr nehmen (25:12). Durch präzise Aufschläge und gezielte Angriffe setzte man Gelderns Annahme unter Druck. Trotz des Gelderner Kampfgeistes reichte es diese Mal nicht für einen zweiten Satzsieg und den damit verbundenen Punkt aus.

  • Volleyball : Eintracht Geldern erwischt Fehlstart

Das nächste Spiel der Gelderner wird am Samstag, 21. Oktober, um 16.15 Uhr gegen den VC Essen Borbeck III ausgetragen. Dann wird der VCE-Landesligist wieder in voller Stärke antreten - Stellerin Janine Stipek wird ebenso wieder mit von der Partie sein können wie auch Mittelblockerin Rebekka Nerger und Außenangreiferin Jessica Litke. Auf die drei Spierlerinnen musste der VCE im Spiel gegen Osterfeld verzichten.

VCE Geldern II: Harmsen, Proksch, Gey, Leferink, Baumann, Bock, Giesen, Litschka und Djurdjevic.

(RP)