1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

VC Eintracht Geldern nimmt Aufstiegsrunde ins Visier

Volleyball-Regionalliga der Frauen : VC Eintracht Geldern möchte nächste Serie starten

Gegen den SC 99 Düsseldorf ist ein weiterer Schritt in Richtung Aufstiegsrunde geplant. Außenangreiferin Natalie Kordt feiert kurzfristig ein Comeback.

Der Einzug in die Aufstiegsrunde zur Dritten Liga bleibt das große Ziel des VC Eintracht Geldern. Bislang hat die Mannschaft um Trainer Eung-Zoll Chung im Kampf um einen der ersten drei Plätze in der Vorrunden-Gruppe 1 der Volleyball-Regionalliga West der Frauen nur zwei Rückschläge hinnehmen müssen – jeweils gegen den aktuellen Spitzenreiter VV Humann Essen.

Ansonsten haben sich die Geldernerinnen trotz erheblicher Verletzungssorgen schadlos halten können. Am 31. Oktober startete das Team um Trainer Eung-Zoll Chung mit einem 3:2 beim SC 99 Düsseldorf eine Serie von fünf Siegen in Folgen. Am Samstag gibt’s ab 18 Uhr in der Sporthalle Am Bollwerk ein Wiedersehen mit diesem Gegner. Das Ziel der Gastgeberinnen liegt auf der Hand: Mit einem Sieg soll die Position unter den Top-Drei gefestigt werden. „Das wird allerdings alles andere als einfach. Die Düsseldorfer Mannschaft zeichnet sich durch einen starken Spielfluss aus und hat uns in den vergangenen Duellen immer in den Tiebreak gezwungen“, warnt Chung.

  • Wie ein zartes Pflänzchen muss SGL-Trainer
    Volleyball, Regionalliga : Das Selbstvertrauen wächst bei der SGL
  • Die Trainer Jörg Schuschke und Claudia
    Nachwuchssportler in Radevormwald : Volleyballer freuen sich auf erste Saison
  • Trainer Dieter Blomm und die Spielerinnen
    Fußball-Niederrheinliga der Frauen : Im Abstiegskampf geht’s ab sofort ans Eingemachte

Die Eintracht muss weiterhin auf Kapitänin Nicole Gey, Mittelblockerin Anja Schoofs und Katrin Baumann verzichten. Da kommt eine kurzfristige Verstärkung natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt. Außenangreiferin Natalie Kordt genießt zurzeit ihren Heimaturlaub und hat sich spontan bereit erklärt, ihrer alten Mannschaft in den Spielen gegen Düsseldorf und eine Woche später beim SV Wachtberg zu helfen.

(mahei)