1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

VC Eintracht Geldern feiert fünften Sieg in Serie

Volleyball : VC Eintracht Geldern setzt Siegesserie fort

Volleyball-Regionalliga der Frauen: Union Lüdinghausen – Eintracht Geldern 1:3 (28:26, 21:25, 12:25, 25:18).

(dka) Ehe der fünfte Sieg in Serie unter Dach und Fach war, mussten die Gelderner Volleyballerinnen ein hartes Stück Arbeit verrichten. Das fing schon bei der Anreise an, die durch dichtes Schneetreiben im Kreis Coesfeld erschwert wurde. Am Zielort konnte Trainer Steffen Bertram auf bewährte Regionalliga-Stammkräfte zurückgreifen und ergänzte den Kader mit Spielerinnen aus der Reserve, die tags zuvor mit 3:0 in Süchteln gewonnen hatte.

Der Tabellendritte schien seiner Favoritenrolle schon im ersten Satz gerecht werden zu können und ging mit 16:11 in Führung. Doch zur Freude der heimischen Anhänger kämpfte sich der Gegner zurück ins Geschehen. Union schaffte zunächst den Ausgleich und verwandelte schließlich den dritten Satzball zum 28:26.

In der Folgezeit lag durchaus eine Überraschung in der Luft. Der Abstiegskandidat gestaltete den zweiten Durchgang bis zum Spielstand von 17:17 offen. Doch auf die Nervenstärke der Geldernerinnen ist offenbar Verlass. Die Bertram-Schützlinge erkämpften sich einen Drei-Punkte-Vorsprung – wenig später stand’s 1:1.

Den dritten Satz eröffnete Laura Dickmanns mit einer Aufschlagserie, mit der sie ihre Farben schnell mit 8:0 in Führung brachte. Nachdem die Trainerin des Gastgebers ihre Schützlinge in zwei Auszeiten wachgerüttelt hatte, verlief die Partie wieder etwas ausgeglichener. Dennoch brachte die Eintracht den Satz problemlos nach Hause und befand sich damit auf der Siegerstraße.

Die Gastgeberinnen, die im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand stehen, gaben sich aber noch nicht geschlagen und durften bis zum Stand von 17:17 im vierten Durchgang auf den Ausgleich offen. Doch in der Schlussphase zeigte die Eintracht einmal mehr, weshalb sie in der Spitzengruppe mitmischt. In den entscheidenden Momenten ist die Mannschaft ganz einfach voll auf der Höhe. So auch in Lüdinghausen mit einem 8:1-Endspurt.

„Der Gegner hat leidenschaftlich gekämpft und uns das Leben richtig schwer gemacht. Wir haben den Kampf jedoch gut angenommen und unter dem Strich verdient gewonnen. Jetzt freuen wir uns auf das erste Heimspiel im neuen Jahr gegen die SG Langenfeld“, sagte Steffen Bertram.

VC Eintracht Geldern: Schoofs, Gey, Müser, Dickmanns, Harmsen, Höing, Verheyen, Mülders, Bock, Kolmans, Baumann, Otto.