1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Lokalsport: Union Wetten II: Schlechte Karten im Abstiegskampf

Lokalsport : Union Wetten II: Schlechte Karten im Abstiegskampf

Fußball-Kreisliga B 2: Viktoria Winnekendonk II - SV Herongen II. Sechs Tore trennen die Viktoria nur von Keppeln, das auf dem Relegationsplatz rangiert - die Lage für "Wido" ist brenzlig. "Wir haben die Punkte viel nötiger als Herongen und werden daher alles daran setzen, drei zuhause zu behalten", sagt "Wido"-Coach Hans-Gerd Vermöhlen. Doch obwohl sich Herongen mit dem jüngsten Sieg über Veert ein Polster auf die Abstiegsränge verschafft hat, lässt dessen Trainer Peter Orlowski bei seinen Mannen noch nicht den Schlendrian Einzug halten. "Wir brauchen noch einen Sieg, um hinter das Thema Klassenerhalt endgültig einen Haken zu machen", betont Orlowski, der diesen Sieg in Winnekendonk einfahren will. Damit würden die Blau-Weißen zudem auf Platz acht vorrücken.

Fußball-Kreisliga B 2: Viktoria Winnekendonk II - SV Herongen II. Sechs Tore trennen die Viktoria nur von Keppeln, das auf dem Relegationsplatz rangiert - die Lage für "Wido" ist brenzlig. "Wir haben die Punkte viel nötiger als Herongen und werden daher alles daran setzen, drei zuhause zu behalten", sagt "Wido"-Coach Hans-Gerd Vermöhlen. Doch obwohl sich Herongen mit dem jüngsten Sieg über Veert ein Polster auf die Abstiegsränge verschafft hat, lässt dessen Trainer Peter Orlowski bei seinen Mannen noch nicht den Schlendrian Einzug halten. "Wir brauchen noch einen Sieg, um hinter das Thema Klassenerhalt endgültig einen Haken zu machen", betont Orlowski, der diesen Sieg in Winnekendonk einfahren will. Damit würden die Blau-Weißen zudem auf Platz acht vorrücken.

Union Wetten II - SuS Kalkar. Wetten ist seit Wochen Tabellenletzter, das Restprogramm hat es zudem enorm in sich, so dass der Klassenerhalt fast schon ein Wunder wäre. Die Gäste aus Kalkar nämlich rechnen sich noch Chancen auf den zweiten Tabellenplatz aus, denn nach zwischenzeitlicher Schwächephase ist der SuS nun schon acht Spiele ungeschlagen und wird auch vor der Union keinen Halt machen.

  • Fußball : Kervenheim und Herongen: Mit Pleite zum Klassenerhalt
  • Fußball : SV Herongen - der Abschied aus der Kreisliga B
  • Fußball : Union-Reserve geht baden, Vikoria II meldet sich zurück

SV Veert II - TSV Weeze II. Auch der SV Veert ist noch lange nicht gesichert - spätestens nach der deutlichen Pleite in Herongen. Gegen Weeze wird sich an dieser Lage allerdings nur schwerlich etwas ändern. "Das ist ein ganz dicker Brocken und eine spielerisch starke Truppe", warnt Veerts Übungsleiter Thomas Röller, der sich noch gut an das Hinspiel erinnert, indem seine Truppe deutlich unterlegen war. "Daher wäre ich über einen Punkt schon sehr glücklich." Sein Trainerkollege Christoph Tönnißen allerdings nicht: Er will den frisch eroberten Platz fünf halten und daher in Veert siegen. "Wir treten mit breiter Brust an", kündigt er an.

Union Kervenheim - Uedemer SV. Es gibt sicher Schöneres, dem Gegner zum Sieg und damit zur Meisterschaft gratulieren zu müssen. Doch genau das könnte Kervenheim passieren, sollte die Union ihr Gastspiel verlieren und parallel der SV Grieth und die DJK Kellen Federn lassen. Dann nämlich wäre der Uedemer SV, der die Tabelle souverän anführt, Meister der Kreisliga B. Die Union dagegen hat andere Sorgen, denn seit Ende März gelang kein Sieg mehr und die Abstiegszone rückt immer näher.

Anstoß: Alle Spiele am Sonntag, 15 Uhr.

(n-h)