1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball: Union Kervenheim möchte den Klassenerhalt perfekt machen

Fußball : Union Kervenheim möchte den Klassenerhalt perfekt machen

Fußbal-Kreisliga B, Gruppe 2: Union Kervenheim - SV Asperden (heute, 20 Uhr). Seit fünf Spielen wartet Union Kervenheim auf einen Sieg, kassierte in den jüngsten zwei Spielen satte elf Gegentreffer. Im Nachholspiel gegen Asperden soll jetzt endlich wieder Zählbares her. "Wir brauchen noch mindestens einen Sieg, um endgültig für nächste Saison planen zu können", betont Linienchef Thomas van Wickeren, der durchaus noch die Gefahr sieht, in den Keller abzurutschen. "Das ist in den Köpfen der Spiele allerdings noch nicht angelangt." Passend dazu sind bei van Wickeren erneut einige Absagen eingetrudelt, sodass die Hausherren personell dezimiert antreten werden.

Fußbal-Kreisliga B, Gruppe 2: Union Kervenheim - SV Asperden (heute, 20 Uhr). Seit fünf Spielen wartet Union Kervenheim auf einen Sieg, kassierte in den jüngsten zwei Spielen satte elf Gegentreffer. Im Nachholspiel gegen Asperden soll jetzt endlich wieder Zählbares her. "Wir brauchen noch mindestens einen Sieg, um endgültig für nächste Saison planen zu können", betont Linienchef Thomas van Wickeren, der durchaus noch die Gefahr sieht, in den Keller abzurutschen. "Das ist in den Köpfen der Spiele allerdings noch nicht angelangt." Passend dazu sind bei van Wickeren erneut einige Absagen eingetrudelt, sodass die Hausherren personell dezimiert antreten werden.

TSV Weeze II - Union Wetten II (heute, 20 Uhr). Durch den deutlichen Erfolg in Kervenheim schnuppert der TSV wieder an der Spitzengruppe, kann mit einem Sieg gegen Wetten zum Tabellensechsten Kessel aufschließen. "Das Hinspiel ist zwar deutlich verlaufen, das ist aber kein Grund für Überheblichkeit", mahnt Weezes Übungsleiter Christoph Tönnißen an. Trotz der personellen Engpässe in allen Weezer Mannschaften wollen die Blau-Gelben die Aufgabe beim Tabellenletzten seriös angehen und drei Punkte sichern. "Wir wollen uns zugleich gut auf das Derby gegen Wemb am kommenden Wochenende vorbereiten."

  • Fußball : Kervenheim und Herongen: Mit Pleite zum Klassenerhalt
  • Fußball : Union Kervenheim zeigt großen Spaß am Toreschießen
  • Fußball : Union Kervenheim pirscht sich auf den zweiten Rang

Viktoria Winnekendonk II - Fortuna Keppeln (heute, 20 Uhr). Viel bedeutsamer könnte ein Duell im Keller nicht sein. Nachdem die Viktoria die beiden jüngsten "Sechs-Punkte-Spiele" gegen Wetten und Veert verloren hat, geht es jetzt gegen den nächsten Konkurrenten im Abstiegskampf. Fortuna Keppeln hat in der vergangenen Woche durch den Sieg in Asperden ein Lebenszeichen gesendet und ist zugleich an Winnekendonk vorbeigezogen. Da auch der vorletzte Platz zu einer möglichen Relegation führen könnte, ist ein Sieg für die Viktoria beinahe Pflicht.

SV Veert II - SV Grieth (heute, 20 Uhr). Wieder einmal hat der SV Veert gezeigt, dass er Favoriten Paroli bieten kann. Beim 0:2 gegen den SuS Kalkar fehlte den Schützlingen von Thomas Röller allerdings einmal mehr das Glück. Mit dem SV Grieth reist nun ein nicht minder starker Gegner zum Hülspaßweg, der noch gute Chancen auf den zweiten Platz besitzt. "Wir haben unglücklicherweise zehn Ausfälle zu beklagen", erklärt Röller. Zwar ist der Spielverein mit einem recht großen Kader gesegnet, so langsam wird es aber trotzdem knapp. "Wir gehen zwar auf dem Zahnfleisch, werden aber alles versuchen, um mindestens einen Punkt zu Hause zu halten."

(n-h)