Handball : TV Issum fällt auf Platz elf zurück

(him) Handball-Landesliga der Frauen: Uedemer TuS – TV Issum 35:28. Ausgerechnet im letzten Spiel vor der Winterpause ist es dann doch passiert: Die Mannschaft des TV Issum ist nach der Niederlage im Nachbarschaftsduell in Uedem auf Rang elf und damit auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen.

Dabei durften sich die Blau-Weißen lange Zeit berechtigte Hoffnungen machen, beim Tabellendritten für eine Überraschung sorgen zu können. Beim Stand von 24:24 war in der 44. Minute noch alles offen. Anschließend rissen die Gastgeberinnen allerdings das Geschehen an sich und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Der Issumer Trainer Werner Konrads zeigte sich nach der Begegnung als fairer Verlierer. „Das Ergebnis geht insgesamt in Ordnung, weil Uedem in der entscheidenden Phase einfach mehr zusetzen konnte. Wir haben eine gute Angriffsleistung gezeigt, wobei uns in der Endphase zu viele Fehler unterlaufen sind, die der Gegner konsequent bestraft hat. Leider haben wir in der Abwehr nicht zu jener Stärke gefunden, die uns eigentlich auszeichnet“, sagte er. Der TV Issum gehört jetzt zum Kreis von drei Kellerkindern, die jeweils 8:14-Punkte auf ihrem Konto haben.

TV Issum: Fuchs – Langert (9/2), Thomas (6), Ehren-Freschen (6), Klaaßen (5), A. Paul (1), Schön (1), C. Paul, Mott, Rörthmans.