Fußball : Spielabsage: SV Straelen muss nachsitzen

(him) Die Regionalliga-Kicker des SV Straelen haben am Wochenende eine unfreiwillige Pause eingelegt. Die Mannschaft traf sich am Samstag um 12 Uhr zu einer lockeren Trainingseinheit in einer Soccerhalle in Nettetal.

Schlusslicht TV Herkenrath hatte zuvor das vorgesehene Meisterschaftsspiel absagen müssen, weil der Rasen in der Belkaw-Arena in Bergisch-Gladbach wegen des Dauerregens der vergangenen Tage zurzeit unbespielbar ist.

Der neue Termin steht noch nicht fest, zumal der TV Herkenrath am Mittwoch, 1. Mai, bereits ein weiteres Nachholspiel beim FC Kaan-Marienborn bestreitet. Das nächste Meisterschaftsspiel zählt für den SV Straelen zu den Höhepunkten der laufenden Saison. Am kommenden Samstag gibt ab 14 Uhr Rot-Weiß Essen seine Visitenkarte an der Römerstraße ab. Die Polizei hat bereits grünes Licht gegeben, so dass der Aufsteiger auch sein Heimspiel Nummer 14 auf eigenem Platz austragen kann.