Lokalsport: TV Geldern: Petroschinski löst Stefan Hälker ab

Lokalsport : TV Geldern: Petroschinski löst Stefan Hälker ab

Der Turnverein Geldern hat einen neuen Vorsitzenden. Bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Lindenstuben ernannten die Mitglieder des großen Breitensportvereins Frank Petroschinski zum Nachfolger von Stefan Hälker, der sich nach vielen Jahren aktiver Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Hälker hatte zum Abschied noch gute Nachrichten für seine Vereinskameraden. "Die Entwicklung unserer Mitgliederzahl ist konstant. Es ist erfreulich, dass wir speziell bei den Kindern und Jugendlichen Zuwächse verzeichnen. Unser umfangreiches Sportangebot wird sehr gut angenommen", berichtete der langjährige Clubchef. Aktuell hat der TV Geldern rund 800 Mitglieder in seinen Reihen - etwa die Hälfte davon entfallen auf den Nachwuchsbereich.

Im Vorstand des Traditionsvereins gibt es noch eine Änderung: Ab sofort kümmert sich Petra Ophardt um die Finanzen. Sie löst Monika Lukowski ab, die ebenfalls nicht mehr kandidiert hatte. Das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt David Kischel zunächst für ein Jahr kommissarisch. Zum Abschluss seiner Amtszeit hatte Stefan Hälker noch die angenehme Aufgabe, einige Jubilare auszuzeichnen. Bereits seit vier Jahrzehnten halten Peter Onckels, Isolde Hermans und Sigrid Weiler der großen Sportlerfamilie die Treue. Seit 25 Jahren ist Uschi Kostyrok im TV Geldern aktiv.

(RP)