1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Handball: TV Aldekerk: Saisonende gut, alles gut

Handball : TV Aldekerk: Saisonende gut, alles gut

Dritte Handball-Liga der Frauen: Die Grün-Weißen liefern am letzten Spieltag in der Vogteihalle eine überzeugende Vorstellung und schlagen den TB Wülfrath mit 33:23 (16:11). Abschied von Melanie Schindowski und Naomi Akeredolu.

Gelungener Saisonabschluss für die Drittliga-Handballerinnen des TV Aldekerk. Die Mannschaft um Trainerin Dagmara Kowalska kann ein positives Punkte- und Torkonto vorweisen und hatte allen Grund für eine kleine Kabinenfeier. Zuvor waren Melanie Schindowski (Ziel unbekannt) und Naomi Akeredolu (zweite Mannschaft) verabschiedet worden, die in der kommenden Saison nicht mehr zum Kader gehören werden.

"Wir werden jetzt noch zwei Wochen trainieren und uns anschließend eine Pause gönnen, die sich die Spielerinnen wirklich verdient haben", gab Kowalska nach dem Schlusspfiff einen Ausblick auf die kommenden Wochen. "Wir haben niemals ersthafte Abstiegssorgen gehabt und waren mit Mannschaften wie Leverkusen, Blomberg oder Solingen immer auf Augenhöhe. Das kann sich sehen lassen", resümierte sie. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. In den ersten 20 Minuten plätscherte das Geschehen so vor sich hin. Spielerische Höhepunkte waren eher Mangelware, Tore fielen zumeist nach Fehlern des Gegners. "Da waren wir noch etwas müde", sagte Kowalska mit einem Augenzwinkern. Danach durfte sie aber zufrieden verfolgen, wie ihre Mannschaft Fahrt aufnahm, deutlich an der Temposchraube drehte und vor dem Seitenwechsel noch ein paar Tore drauf packte.

Zu Beginn von Durchgang zwei wieder das alte Bild, ehe die Grün-Weißen endgültig die Kurve bekamen und dem Turnerbund jede Hoffnung auf Zählbares nahmen. Angeführt von einer wiedererstarkten Lena Heimes und den Huppers-Zwillingen liefen die Gastgeberinnen einen Gegenstoß nach dem anderen und bestraften jede Nachlässigkeit der Gäste. Trotz der einen oder anderen Träne von Melanie Schindowski, die nach drei Jahren etwas wehmütig Abschied nahm, folgte ein fröhlicher Abend im Vereinslokal.

TV Aldekerk: Cengiz, Schindowski, Lauf - Heimes (10), F. Huppers (8/1), A. Huppers (7), Kühn (3), Kern (2), Kuvert (1), Rottwinkel (1), Beyer (1), Bleckmann, Gilej, Rütten.

(cbl)