1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

TV Aldekerk II verliert 22:27 beim TuS Königsdorf

Handball : TV Aldekerk II fehlt am Ende die Konzentration

Der Neuling in der Handball-Regionalliga der Frauen verliert beim TuS Königsdorf trotz einer guten Leistung mit 22:27. Trainer René Baude ist mit seiner Mannschaft sehr zufrieden.

Die erhoffte Überraschung ist ausgeblieben. Es war lange ein Spiel auf Augenhöhe, doch in den letzten fünf Minuten fehlte die nötige Konzentration, um etwas Zählbares mitzunehmen. Aufsteiger TV Aldekerk II hatte in der Handball-Regionalliga der Frauen am Samstag beim TuS Königsdorf mit 17:22 (11:12) das Nachsehen.

In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften einen tollen Tempo-Handball, der die Zuschauer begeisterte. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Wie schon beim 25:25 zum Auftakt gegen den HC Weiden sollte sich das Spiel zu einem Thriller entwickeln.

Bis zur 45.Minute verlief die Begegnung weiterhin ausgeglichen. Wobei die Abwehr der Grün-Weißen den Kontrahenten immer wieder vor schwierige Aufgaben stellte, sodass fast jeder Angriff mit einem Passiv-Zeichen der Schiedsrichter bedacht wurde. Doch die dann überhasteten Abschlüsse des TuS Königsdorf fanden immer wieder den Weg in das Tor der Gäste. Es bahnte sich dann aber ein kleiner Vorteil für das Team von Trainer René Baude an, als Pam Korsten mit einem Siebenmeter zum 21:19 die Führung etwas ausbaute. Doch der Gegner glich zum 21:21 aus. Eine Zwei-Minutenstrafe für Königsdorf nutzte der ATV II dann nicht und verlor in Überzahl nun ganz den Faden. Dem Favoriten gelangen fünf Treffer in Folge – das war die Entscheidung.

René Baude war aber nicht unzufrieden. „Bis zum 21:19 war es ein sehr, sehr starkes Spiel von uns – mit einem unglaublichen Kampf in der Deckung. Mit der gezeigten Leistung braucht die Mannschaft keine Angst vor den nächsten Gegnern zu haben“, sagte er. Ein Sonderlob gab es für die Schiedsrichter, die einen fehlerlosen Job gemacht haben. Nun folgt eine lange Pause für das Team. Erst am 7. November geht es mit der Partie bei TD Lank weiter.

TV Aldekerk II: Fritz, Stahlberg - Korten (6/2), Zey (6), Bleckmann (2), Molderings (2), Nebel (2), Tanzhaus (2), Tillmann (1), Willemsen (1), Davids, Marseille, Annika Kohs, Kristina Kohs