1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Handball: TV Aldekerk II rückt auf den dritten Platz vor

Handball : TV Aldekerk II rückt auf den dritten Platz vor

Handball-Oberliga der Frauen: TV Aldekerk II - TV Biefang 39:23 (20:10). Die ATV-Reserve hat sich eindrucksvoll für die Niederlage in der Hinserie revanchiert und sich mit dem Kantersieg auf Platz drei verbessert. Von Beginn an machten die Grün-Weißen klar, wer Frau im Hause ist. Die Mannschaft setzte sich schnell ab und machte deutlich, dass es für Biefang nichts zu holen gibt.

Handball-Oberliga der Frauen: TV Aldekerk II - TV Biefang 39:23 (20:10). Die ATV-Reserve hat sich eindrucksvoll für die Niederlage in der Hinserie revanchiert und sich mit dem Kantersieg auf Platz drei verbessert. Von Beginn an machten die Grün-Weißen klar, wer Frau im Hause ist. Die Mannschaft setzte sich schnell ab und machte deutlich, dass es für Biefang nichts zu holen gibt.

In der Anfangsphase war das vor allem dem hohen Einsatz von Carina Schütten zu verdanken, die in Abwehr und Angriff die Akzente zu setzen wusste. "Carina hat in der ersten Hälfte eine herausragende Leistung gezeigt, aber später konnte ich nach Belieben durchwechseln. Jede Spielerin bekam ihre Einsatzzeiten. Und alle haben ihre Sache gut gemacht", zeigte sich Baude voll des Lobes.

Dass die Aldekerkerinnen sich so viel besser als im Hinspiel präsentieren konnten, war in Teilen allerdings auch den beiden Schiedsrichtern zu verdanken. Anders als im Oktober in Oberhausen durfte Baudes Team in der Abwehr aggressiver agieren, bekam weniger Zeitstrafen. "Das kam uns sehr entgegen. So bekam Biefang kaum Gelegenheiten, durch unsere Reihen hindurch zu stechen, wir konnten viele Bälle abfangen und dann mit schnellem Spiel nach vorne unsere Tore machen." Und weil die beiden Unparteiischen durchweg bei ihrer Linie blieben, konnte diese Taktik über die gesamten 60 Minuten erfolgreich durchgehalten werden.

Am kommenden Samstag soll in der Partie beim Abstiegskandidaten VfL Rheinhausen Saisonsieg Nummer zwölf für den starken Aufsteiger her.

TV Aldekerk: Stahlberg, Jöbkes - Molderings (7/1), Schütten (6), Samplonius (6), Karpowitz (5/2), Spriewald (4), Rottwinkel (2), Zey (2), Bleckmann (2), Weisz (2/1), Witzke (1), Lina Nebel (1), Willemsen (1).

(stemu)