TV Aldekerk II Frauen Oberliga

Handball: Aldekerker Frauen: Zu Hause weiter ohne Makel

Mit einem vollen Kader rechnet René Baude, Trainer TV Aldekerk II, wenn die Zweitvertretung in der Oberliga gegen in Beyeröhde antritt.

Handball-Oberliga Frauen: TV Aldekerk II – TV Beyeröhde II (So., 16.30 Uhr, Vogteihalle). Mit einem vollen Kader rechnet Trainer René Baude am Sonntag, wenn seine Zweitvertretung in der Oberliga gegen die Reserve von Beyeröhde antritt. Die Gäste aus Wuppertal sind in dieser Saison besser gestartet als ein Jahr zuvor, als die eigenen Ziele höher gesteckt waren. Dennoch gab es zuletzt eine Niederlage gegen die Adler Königshof – gegen die der ATV zwar auswärts ebenfalls verloren hatte, sich aber ganz gut gegen hatte behaupten können. Für Baude ein weiteres Indiz der Stärke der Krefelder und auch der eigenen Qualitäten. Die sollen auf jeden Fall zuhause weiter zum Tragen kommen. „Ich baue darauf, dass wir eine saubere Heimbilanz behalten.“ Ob er selbst das miterleben wird, ist allerdings noch fraglich. Der ATV-Coach ist mit der HVN-Auswahl unterwegs und wird es möglicherweise nicht ganz rechtzeitig in die Vogteihalle schaffen. Für den Fall hat er mit eine Noami Akeredolu aber eine gute Co-Trainerin als Vertretung am Spielfeldrand, die Ziele und Spielanlagen genau kennt. „Auch ohne mich werden die das gut hinbekommen, aber noch hoffe ich, dass ich rechtzeitig zurück schaffe.“

Mehr von RP ONLINE