1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Handball: TV Aldekerk II feiert Meisterschaft

Handball : TV Aldekerk II feiert Meisterschaft

Handball-Verbandsliga der Frauen: 24:18 (14:4) gegen Verfolger DJK Königshof.

Den Oberliga-Aufstieg hatte die Aldekerker Reserve längst in der Tasche, am Samstagabend machten die Grün-Weißen auch noch ihr Meisterstück. Um die B-Juniorinnen schonen zu können, hatte Trainer Georg van Neerven für das "Finale" um die Verbandsliga-Meisterschaft auf Unterstützung aus der "Ersten" setzen zu können. Sob gelang den Gastgeberinnen relativ problemlos, den Verfolger aus Königshof zu schlagen und am vorletzten Spieltag den ersten Platz zu sichern.

"Das war wieder ein ganz anderer Auftritt als in Issum, obwohl wir mit nur zehn Feldspielerinnen antreten konnten", meinte van Neerven nach dem Spiel. Der Coach hatte besonderen Grund zur Freude, da er am letzten Spieltag beim TV Biefang nicht mehr dabei sein kann. "Wir haben nach dem Aufstieg auch den Meistertitel gesichert. Das ist deutlich mehr, als wir vor der Saison erwarten durften", sagte er nach dem Spiel.

Nach einer ausgeglichenen Startphase gelang es dem ATV gegen Königshof unerwartet früh, einen klaren Vorsprung herauszuarbeiten. Das 3:3 nach einer Viertelstunde wurde vor allem dank einer starken Abwehrleistung zur unerheblichen Momentaufnahme. Aus der stabilen Deckung heraus gelangen viele erfolgreiche Tempogegenstöße, die im zweiten Teil der ersten Hälfte für eine Vorentscheidung sorgten.

  • Handball : Aldekerker Oberliga-Frauen verlieren Duell der Verfolger
  • Ein Zweikampf zwischen Barca-Star Alan Simonsen
    Vor 12.000 Zuschauern : Kleves Jahrhundert-Spiel gegen den FC Barcelona
  • Nina Cleven (RV Sevelen) kam mit
    Rheinische Meisterschaft in der Vielseitigkeit : Anna Lena Schaaf eine Klasse für sich

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste zwar noch einmal stärker, konnten den großen Rückstand aber nicht mehr komplett aufholen. Die Aldekerkerinnen blieben weiter stark, drehten aber nicht unnötig auf. "Das war wieder eine gute Mannschaftsleistung, auch wenn sich die Tore diesmal nur auf wenige Spielerinnen verteilen. Wir sind in der Vogteihalle ungeschlagen geblieben, was ein zusätzliches Sahnehäubchen auf die Saison ist." Für Georg van Neerven war es das vorerst letzte Spiel als Trainer der zweiten Mannschaft. Ina Bleckmann wird ihn zum Saisonabschluss vertreten, für die neue Spielzeit ist die Trainerfrage anderweitig gelöst.

TV Aldekerk II: Stahlberg, Schindowski - F. Huppers (11/4), Heimes (8), A. Huppers (2), Löwenthal (2), van Neerven (1), Karpowitz, Bleckmann, Schütten, Rottwinkel, Rütten.

(stemu)