Handball: TV Aldekerk ehrt drei Niederrheinmeister

Handball: TV Aldekerk ehrt drei Niederrheinmeister

Ausgelassene Stimmung in der Vogteihalle: Gleich drei Nachwuchs-Mannschaften des TV Aldekerk durften sich am Wochenende von den Handballfreunden als Niederrheinmeister feiern lassen. Die A-Junioren sowie die B- und C-Junioren des Vereins waren in den jeweiligen Oberliga für die Konkurrenz einfach mehrere Nummern zu groß.

A-Junioren: TV Aldekerk - MTV Dinslaken 39:20 (17:7). 19. Spiel, 19. Sieg: Der starke Nachwuchs der Grün-Weißen ließ selbstverständlich beim letzten Auftritt vor heimischem Publikum nichts anbrennen. Erneut überzeugten die Talente des Gastgebers vor allem in der Defensive, die die Gäste vor unlösbare Probleme stellte. So ergaben sich in der einseitigen Partie immer wieder Gegenstoßmöglichkeiten, die von Peter Peschers und Robin Appelhans konsequent genutzt wurden. Jetzt verfolgt der Meister nur noch ein einziges Ziel: Auch nach dem Saisonfinale am kommenden Samstag beim Bergischen HC soll die Null stehen.

B-Junioren: SG Ratingen - TV Aldekerk 33:26 (14:17). Beim Verfolger aus Ratingen konnte der Tabellendritte seine Halbzeitführung nicht über die Zeit bringen. Die Aldekerker Jungs hatten ihre Aggressivität in der Deckung offenbar in der Kabine gelassen. Auch im Angriff konnten die Grün-Weißen nicht an die Leistung des ersten Abschnitts anknüpfen. Ratingen übernahm in eigener Halle das Zepter und brachte schließlich den Sieg verdient nach Hause.

C-Junioren: JSG Hiesfeld/Aldenrade - TV Aldekerk 31:23 (17:11). In einem Spiel mit Licht und Schatten verpassten die Aldekerker C-Junioren auch im 17. Anlauf etwas Zählbares. In erster Linie stand einmal mehr die schlechte Chancenverwertung einer Überraschung im Wege.

  • Lokalsport : Weihnachtsfeier des TV Aldekerk in der Vogteihalle

B-Juniorinnen: TV Aldekerk - Niederbergischer HC 38:18 (24:7). Eigentlich hätten die Schiedsrichter bereits nach neun Minuten abpfeifen können - zu diesem Zeitpunkt führte der ungeschlagene Tabellenführer und Meister aus Aldekerk mit 10:0. Die überforderten Gäste konnten zu keiner Zeit mithalten, obwohl sie bis zum Schluss ihr Bestes versuchten.

C-Juniorinnen: TV Aldekerk - HSGHaldern/Mehrhoog/Isselburg 44:9 (22:3). Gegen das Schlusslicht sorgten die Gastgeberinnen schnell für klare Verhältnisse. Obwohl die stärkste Formation beim ATV zunächst auf der Bank blieb, hatte die HSG nicht den Hauch einer Chance und musste mit einer dicken Packung die Heimreise antreten.

(cbl)
Mehr von RP ONLINE