Lokalsport: TSV Weeze landet auf Platz elf

Lokalsport: TSV Weeze landet auf Platz elf

U 14-Volleyballerinnen bei der Westdeutschen Meisterschaft am Start.

Die U 14-Volleyballerinnen des TSV Weeze waren bei den Westdeutschen Meisterschaften in Lünen am Start. Zwölf Mannschaften nahmen hier an dem Turnier teil. Die Sechs vom TSV war eine von 120 Mannschaften, die im Westdeutscher Volleyball-Verband um einen Platz beim Endturnier spielten.

Über zwei Tage wurde in Lünen gespielt. Und diese sollten bei den Spielerinnen und dem gesamten Team für viele neue Erfahrungen sorgen. In der Gruppenphase verlor der TSV gegen die Mädchen aus der Volleyballhochburg Schwerte und den TVE Vogelsang mit jeweils 0:2-Sätzen. Die Zwischenrunde bedeutete, dass die Weezer um die Plätze neun bis zwölf spielten. Hier gewann man noch gegen VV Human Essen mit 2:0, so dass der erste Turniertag erfolgreich abgeschlossen wurde.

Am zweiten Tag standen die Mädchen dann dem Stolberger TG gegenüber. In einem hart umkämpften Duell auf Augenhöhe, musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Nach einer sehr guten Leistung verlor der TSV jedoch knapp mit 1:2. Auch das letzte Spiel, als wohl schon etwas die Luft raus war, ging mit 0:2-Sätzen an den Gegner VoR Paderborn.

  • Geldern : Polizei stoppt Autodieb aus Weeze

Das Turnier beendete die U 14 auf Platz elf, mit dem die Sechs sehr zufrieden war. Die Spielerinnen hatten Spaß und haben ihr Ziel erreicht. Sie bewiesen Teamgeist, versuchten viel und holten das Beste heraus. Dank gilt den zahlreichen mitgereisten Eltern

TSV-Trainer Heiko Dannenberg sagt zum Abschluss: "Wenn man bedenkt, dass eine Weezer Mannschaft diese Endrunde zuletzt vor 20 Jahren erreicht hatte und die Jugendarbeit ehrenamtlich verläuft, ist dieser elfte Platz ein Spitzenergebnis."

(RP)